Neue Durst Lackierhalle

Tamke Metalltechnik nimmt Nasslackierzentrum in Betrieb

Die Tamke Metalltechnik hat im Werk Boizenburg ein neues Nasslackierzentrum in Betrieb genommen.

Nach der Inbetriebnahme eines weiteren CNC-Großbearbeitunsgzentrums konnte jetzt die Durst Nasslackierhalle ihren Betrieb aufnehmen.

Das Unternehmen fertigt an den Standorten Soltau und Boizenburg schwere Grundplatten, Maschinenbetten, Traversen und TamTec-Systemplatten für den europäischen Sondermaschinenbau im Gewichtsbereich 500 kg bis 20.000 kg. Diese nach Kundenanforderung in optimierter Stahlbauausführung mit mechanischer CNC-Bearbeitung und Oberflächenbeschichtung. Nach der   Inbetriebnahme eines weiteren CNC-Großbearbeitunsgzentrums konnte jetzt die Durst Nasslackierhalle  ihren Betrieb aufnehmen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstoffe

Auf die Lackierung kommt es an

Ob Optik, Haptik oder Schutzfunktion - die Zahl der Kunststoffprodukte, denen eine Lackierung spezifische Eigenschaften verleiht, nimmt unaufhörlich zu. Dabei wachsen auch die Ansprüche an die Qualität, Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Werkstoffe

Effizienz aus dem Behälter

Die Produktivität beim Nasslackieren hängt neben der Beschichtungstechnik ganz wesentlich vom Materialförder- system ab. Dabei spielen die Arbeitsbehälter eine entscheidende Rolle. Lesen Sie, wann es Sinn macht Druck- oder Mischbehälter oder aber...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige