Oberflächenbeschichtung

Keulahütte entwickelt Großbeschichtungsanlage für Formstücke und Armaturen

Keulahütte, Krauschwitz, hat in Zusammenarbeit mit SHL Österreich eine Anlage zur Beschichtung von Großarmaturen und Formstücken DN 600 bis 1.400 entwickelt.

Dabei wurden die Oberflächenvorbehandlung und das verwendete Epoxypulver den gesonderten Bedingungen einer Großbeschichtung angepasst. Durch die neue Anlage müssen die Gussteile nicht mehr wie bisher extern beschichtet werden, was Kosten spart und die Fertigung nachhaltiger gestaltet.

Inbetriebnahme der Großbeschichtungsanlage

Für eine individuelle Beschichtung mit entsprechenden Filmeigenschaften sorgen nun ein Power- und Free-Förderer, verbunden mit einer Zwei-Stationen-Aufheizstation, sowie eine Sprühkabine mit moderner Pumpentechnik. So erzeugt beispielsweise der Pulverausstoß von zirka 700 Gramm pro Minute in 25 Minuten eine 300-μm-Beschichtung eines Absperrklappengehäuses mit einer Nennweite von DN 1.400. Die so beschichteten Armaturen und Formstücke übertreffen nach Angaben der Eisengießerei die Normanforderungen aus DIN EN 14901 und sollen die Anforderungen der Gütegemeinschaft Schwerer Korrosionsschutz garantieren. Diese so beschichteten Teile können demnach in allen Bodenklassen verbaut werden und entsprechen allen europäischen Hygienezulassungen. cs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Oberflächentechnik

Flexible Beschichtungsanlage

Auf der EMO zeigen die Beschichtungsexperten von Cemecon, welches Potenzial ihre Technologie in bestehenden wie neuen Zerspan-Märkten bietet. Die Beschichtungsanlage CC800 HiPIMS vereint Vorteile, für die früher verschiedene Beschichtungsverfahren...

mehr...

Oberflächenbeschichtung

Feinteiliges Mattierungsmittel

Das Geschäftsgebiet Coating Additives von Evonik hat ein neues Mattierungsmittel im Portfolio: Das mit Wachs behandelte Additiv EXP 8018-1 ist ein besonders feinteiliges Mattierungsmittel, basiert auf gefällter Kieselsäure und gehört zu der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Präsidentin

Marjorie Steed leitet Cemecon

Staffelstabübergabe bei in der US-amerikanischen Cemecon-Niederlassung: Am 1. August 2019 trat Marjorie Steed die Nachfolge von Gary Lake an und leitet nun die Geschäfte von Cemecon. Ihre Beförderung ist Teil eines geplanten Übergangs.

mehr...

Werkzeugbeschichtungen

PVD-Schichten bis zu 12 µm Dicke

Cemecon bietet Werkzeugherstellern neue Perspektiven, wenn es um sehr dicke PVD-Schichten geht. Mit dem neuen Schichtwerkstoff FerroConQuadro sind bis zu 12 µm haftfest realisierbar, was für die Bearbeitung von Guss und Stahl neue Möglichkeiten...

mehr...