Werkstoffe

Klein und schlank

fallen die neusten Gasfedern von Bansbach Easylift aus. Seit über 30 Jahren entwickelt und produziert das Unternehmen mit Sitz in Lorch Gasdruckfedern unterschiedlicher Bauart. Nun ergänzt es sein breit angelegtes Sortiment um eine weitere Baureihe mit Gasfedern, deren Außendurchmesser gerade mal 12 Millimeter betragen. Damit sind Ausschubkräfte ab 5,0 Newton möglich. Die Schlanken eignen sich daher beispielsweise zum Öffnen von leichten Klappen und Abdeckungen. Vor allem aber erlaubt der platzsparende Einbau elegante konstruktive Lösungen, bei denen Raum knapp ist oder das Produktdesign im Vordergrund steht.

Der Hersteller betont, dass trotz der Miniaturisierung die Vorteile seiner Gasfedern ,,voll erhalten bleiben". Gemeint sind damit die Führungen mit eingebauter Fettkammer, die einen lageunabhängigen Einbau ermöglichen. Oder der Einsatz hochwertiger Gleitager und die hohe Korrosionsbeständigkeit. Neugierig macht es auch, wenn zu vernehmen ist, dass ,,individuelle Längen und Kraftverläufe noch lange keine teuren Sonderausführungen" sein müssen.

Das Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001 und nach QSF-B/AS9100 prEN 9100 (Luftfahrtindustrie!) zertifiziert.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dämpfer

Alles abgestimmt

Die Dämpfer von Bansbach werden auf die Kundenanforderungen abgestimmt. Ob mit oder ohne Leerhub, einschiebend, ausfahrend oder beidseitig dämpfend, einstellbar oder mit Trennkolben – alles wird auf die Wünsche des Kunden zugeschnitten.

mehr...

Dämpfer

Gasfeder zum Bremsen

Das schwäbische Unternehmen Bansbach fertigt kundenspezifische Gasfedern - mit oder ohne Leerhub, einschiebend, ausfahrend oder beidseitig dämpfend, einstellbar oder mit Trennkolben. Diese Maschinenelemente werden als Sicherheits- und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige