Düsenheizbänder

Optimale Wärmeverteilung

Als Weiterentwicklung zu herkömmlichen glimmer- bzw. keramikisolierten Heizelementen für den Spritzguss-, Extrusions-, Werkzeug- und Heißkanalbereich bietet Ihne & Tesch neue Heizelemente. Dabei handelt es sich um die Düsenheizbänder des Typs Aluminium Kompakt DAK. Ihr geschlossener Aufbau im Einsatzmaterial Aluminium verleihen ihnen hinsichtlich Wärmeverteilung, Standfestigkeit und Wirtschaftlichkeit beste Werte. Mit integriertem Thermoelement gewährleisten sie eine punktgenaue Einsatztemperatur.

Damit steht eine Alternative zur Verfügung, die mit nur 75% der Vergleichsleistung gleiche Betriebstemperaturen ermöglicht. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Heizelemente

Über 400 Patente

Ob als Weichenheizung im Schienennetz, im Geschirrspüler oder Wäschetrockner, in medizinischen Dialysegeräten, in Verpackungs- oder Kunststoff-Heißkanalsystemen, in Schneekanonen, in Windenergieanlagen, in Zügen, Schiffen oder Flugzeugen –...

mehr...

Werkstoffe

Starke Vielfalt

Seit Anfang der 1970er Jahre realisiert Hotset für die Kunststoff-Industrie industrielle Heizsysteme inklusive der Temperaturregeltechnik. In Produktionsstätten in Lüdenscheid und auf Malta fertigen über 300 Mitarbeiter nicht nur hochwertige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige