Blechexpo und Schweisstec

Prozessketten-Realität

Die internationale Fachmesse für Blechbearbeitung, Blechexpo, die vom 7. bis zum 10. November 2017 in Stuttgart stattfindet, zeigt in ihrer 13. Auflage hohe Zuwachsraten an in- und ausländischen Ausstellern sowie an gebuchten Standflächen.

Auch die Schweisstec, die Fachmesse für Fügetechnologie, verzeichnet einen Zuwachs von rund 15 Prozent. „Bereits zur und kurz nach der Session 2015 gingen erste Buchungen ein und bis heute hält dieser Zustand an“, erklärt Projektleiter Georg Knauer. Einen großen Anteil am anhaltenden und wachsenden internationalen Erfolg der Blechexpo sei dem Konzept der „Prozessketten-Fachmesse“ zuzuschreiben, heißt es. Die Aussteller präsentieren ein internationales Produkt- und Leistungsangebot, mit dem die Fachbesucher die Bearbeitung und Produktion von Bauteilen, Baugruppen und Geräten aus Blech-, Rohr- und Profil-Komponenten im Detail und als Ganzes gestalten können.

Die komplementäre Fachveranstaltung Schweisstec ergänzt dieses Angebot mit den Bereichen thermische wie mechanische Schweiß-, Füge- und Verbindungstechnik. Der Unterscheid zu ähnlich gelagerten Fachveranstaltungen: Blechexpo und Schweisstec setzen als Fachmessen- und Kompetenz-Duo auf die Know-how-gestützte Prozessketten-Präsentation. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software

Das Thema Prozesskette nimmt Gestalt an

Von 6. bis 9. Juni lädt in Stuttgart die Blechexpo als internationale Fachmesse für Blechbearbeitung zum Besuch ein – und einmal mehr steht die geschlossene Prozesskette im Vordergrund. Viele der Softwareanbieter, die sich speziell mit der...

mehr...

Software

Prozesskette Blech im Visier

Auf der Blechexpo stellt der Werkzeugmaschinenbauer Trumpf erstmals auch das Thema Software in den Vordergrund. Dabei geht es vor allem um Aspekte der Fertigungssteuerung, doch die Prozesskette setzt bereits in der Konstruktion mit den auf die...

mehr...

Software

Berechnungsgerechtes Konstruieren

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Reinhard Hackenschmidt Dipl.-Ing. Alexander Troll Prof. Dr.-Ing. Frank Rieg Lehrstuhl für Konstruktionslehre und CAD, Universität BayreuthDer Einsatz numerischer Simulationsmethoden hat in den letzten Jahren dank der rasanten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motek 2022

Arbeitsmesse für Anwender

Die diesjährige Motek vom 4. bis 7. Oktober in Stuttgart markiert nicht nur das 40-jährige Jubiläum der Veranstaltung, sondern auch das 60-jährige Jubiläum des Messeveranstalters P.E. Schall. Mit Geschäftsführerin Bettina Schall sprach Daniel...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopresse

Reibungslose Kommunikation

Das Be- und Entladen von Maschinen zu automatisieren, steigert die Effizienz in der Produktion – besonders wenn die anschließende manuelle Sichtprüfung ebenso automatisch abläuft. AI-pro entwickelt dafür individuelle Lösungen und ergänzt Maschinen...

mehr...

Bauteilauslegung

3D-Druck für Verbindungslösungen

3D-Druck ist eine Fertigungstechnologie, die eine zuvor ungekannte Flexibilität für die geometrische Bauteilauslegung bietet und Lieferzeiten deutlich verkürzt. Auch im Bereich von Verbindungslösungen bietet die additive Fertigung weitreichende...

mehr...

Blechbearbeitung

Blechwissen auf Knopfdruck

Optimate, ein von Trumpf ausgegründetes Start-up, will der Blechbearbeitung mehr Prozesssicherheit in der Fertigung geben. Der Schlüssel dazu ist eine Cloud-basierte Web-App-Lösung zur Analyse und Optimierung von Blechbauteilen.

mehr...