Trennen + Verbinden

Die Dichtungen

aus den Perfluorelastomeren von Angst + Pfister (Serie Kalrez) setzen gerade in sicherheitsrelevanten Bereichen einen hohen Standard. Gleichzeitig decken die neuesten Typen dieser Produktlinie sehr viele Anwendungsgebiete ab.

Je nach Ausführung widersteht das Compoundmaterial über 1800 aggressiven Chemikalien – von Aminen über Säuren, Laugen, Ketonen und Ethylenoxid bis hin zu Wasserdampf-Anwendungen. Ein neuartiges Vernetzungssystem macht es möglich; es ist bis +275 Grad Celsius thermisch stabil.

Angst + Pfister ist Vertriebspartner von DuPont Dow Elastomers und hat seinen Deutschlandsitz im hessischen Mörfelden. Das Unternehmen bietet seinen Kunden viele Jahrzehnte Erfahrung und kompetente Beratung auf den Gebieten der Dichtungs- und Fluidtechnik. Sei es bei der Compound-Auswahl oder der Entwicklung neuer Dichtungskonzepte.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zulieferer

Rohre aus Kunststoffe

Die Kunststoffrohe der Serie Flexilon von Angst + Pfister sind flexibel, einfach montierbar und beanspruchen nur wenig Einbauraum. Sie werden gefertigt aus thermoplastischen Qualitäts-Kunststoffen.Das Lagerprogramm umfasst ein breites Sortiment...

mehr...

Zerspanen

Schlauchleitungen als System

Die Forderung nach zusätzlichen Leistungen oder Eigenschaften bei Hydraulikschlauchleitung nimmt stetig zu, die einfache Leitung genügt heute nicht mehr. Dank langjähriger Erfahrung verfügt das Unternehmen über ein fundiertes Know-how in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige