Frequenzumrichter

Der Antrieb übernimmt die Regie

Frequenzumrichter von Nord Drivesystems mit integrierter PLC können bei einer Trennung vom Leitsystem flexibel reagieren und autark einen definierten Zustand herstellen bzw. selbstständig die komplette Regelung der Anwendung übernehmen.

Im Havariefall springt eine entsprechend programmierte Antriebs-PLC unmittelbar ein und kann die Antriebsachsen kontrolliert zum Stillstand bringen. Je nach Anwendung ist auch der kontrollierte Weiterbetrieb der Anwendung über die Antriebs-PLC möglich, um Anlagenstillstände zu vermeiden. In verfahrenstechnischen Prozessen lassen sich hiermit Kosten durch verdorbene Chargen reduzieren. Anderswo wird dadurch der Materialfluss in der Fertigung gewährleistet.

Da die intelligenten Antriebe über umfangreiche Schnittstellen verfügen und in der Lage sind, Sensor- und Aktordaten auszuwerten, ist ein optimales Agieren in der Anwendung gewährleistet. Für Einrichtbetrieb, Tests oder Wartung lassen sich am dezentralen Frequenzumrichter Wahlschalter für Laufrichtung und Geschwindigkeit anbringen. Die Programmierung der integrierten PLC-Funktionen erfolgt in den textorientierten Sprachen „Strukturierter Text“ oder „Anweisungsliste“ nach IEC 61131-3. Der Hersteller stellt dafür die Software Nord CON kostenfrei und ohne Lizenzgebühren bereit. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebssteuerung

Danfoss Drives auf der "SMART"

Nach dem Zusammenschluss von Danfoss und Vacon präsentiert sich das neue Segment "Danfoss Drives" auf der Smart Automation. Schwerpunkte des Angebots werden die Integrated Motion Control (IMC), der neue VLT® Midi Drive sowie die Erweiterung des...

mehr...
Anzeige

Antriebssteuerungen

Für alle Motoren

Danfoss VLT Antriebstechnik hebt den "grünen Daumen" und geht mit einem klimaneutralen Stand an den Start. Als Hersteller von Frequenzumrichtern - oder moderner: Drive Controllern - lebt Danfoss von seinem Applikations-know-how.

mehr...

Netzmotor

Per Smartphone zu bedienen

Mit dem Smart Motor, der erstmals auf der Hannover Messe präsentiert wurde, ist es den Lenze-Experten gelungen, die Einfachheit eines Netzmotors mit den technischen Vorteilen einer elektronischen Antriebssteuerung zu kombinieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Anspruchsvolle Mehrachsanwendungen

können mit der Servo-Antriebstechnik zuverlässig und platzsparend realisiert werden. Darüber hinaus lassen sich auch komplexe Kurvenverläufe mit hoher Dynamik steuern, was unter anderem den Einsatz dünnerer Packstoffe erlaubt und damit den...

mehr...

Antriebstechnik

Nr. 5 lebte

und mit ihm viele kleine leiterplattenmontierbare Strommesswandler. Nun stellt das Unternehmen LEM verschiedene Baureihen dieser Messwandler in einem Gehäuse vor, das dreißig Prozent kleiner ist als das der eigenen LTS-Modelle - unter anderem zum...

mehr...

Antriebstechnik

Vereinfachte Inbetriebnahme

Für ihre FDU / VFX Frequenzumrichter im Leistungsbereich von 0,75 bis 22 kW stellte Emotron ein neues Konzept vor. Die Modelle weisen eine zusätzliche Funktionalität, eine verbesserte Zuverlässigkeit und eine kompaktere Bauweise auf.

mehr...