zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Steuerungstechnik

Die Verfolgung von Kanten

und die Überwachung von Abständen, Durchmessern und Spaltmassen gehören zu den häufigen Aufgaben automatisierter Produktionen. Sensoren sind für die Bahnkanten-Steuerung in Papierindustrie, Stahlverarbeitung oder bei der Einpresstechnik an automatischen Pressen ebenso nötig wie für Messungen bei Drahtspulen und anderen Wickelgütern. Eltrotec bietet in diesem Bereich eine Auswahl spezialisierter Sensoren unterschiedlicher Komplexität an. Sollen Kanten oder Breiten vermessen werden, geschieht dies anhand einer parallelen Laserlinie, die mit der Optik und Spaltblenden erzeugt wird. Die Abschattung einer Kante oder eines Spalts erzeugt am Empfänger ein proportionales analoges Ausgangssignal. Auch über Distanzen von bis zu acht Metern sind die Werte an jeder Stelle gleich und erlauben die zuverlässige Bahnkanten-Steuerung. Für diese Aufgaben stehen bei Eltrotec die Serien LBS-MA-34, LZS, LBM oder CLS-K mit verschiedenen Messblenden oder Spaltbreiten mit Lichtleitern zur Verfügung. Dickenmessungen im Abschattungsbetrieb zwischen Sender und Empfänger lassen sich gegen einen festen Untergrund dort messen, wo für einen Laserdistanzsensor der Platz zu gering oder die Umgebungstemperatur wegen der Nähe zum Sensor zu hoch ist.

Lichtleiterverstärker zur Riss- oder Kantenmessung finden in der Papierindustrie Verwendung, wo die Umgebungsbedingungen – Temperaturen von circa 100 C bei einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 98 Prozent – jede Elektronik überfordern. Für andere Applikationen, die höhere Genauigkeiten oder Verfahrgeschwindigkeiten benötigen, sind Laser-Beam-Sensoren die richtige Wahl. In anderen Fällen ist nicht die Lichtmengen-Messung gefordert, sondern die Messung einzelner Lichtpunkte. Winkel und Auflösungen sind ebenfalls veränderbar.

Anzeige

Aufgrund des Baukastenprinzips ist die mechanische Konstruktion zu den Sender- und Empfänger-Komponenten bei Eltrotec anpassbar. Auch die Größe des Gehäuses spielt eine Rolle. Wenn ein bestehendes Maschinengestell nachträglich mit Sensoren für die Spaltmessung zwischen zwei einlaufenden Blechbahnen ausgestattet wird, ist ein kompaktes Gehäuse interessant. In der Blechverarbeitung ist die mögliche Bohrungsgröße in die massiven Gestelle ohnehin begrenzt. Sollen hier Spaltgrößen von unter 0,2 mm gemessen und geregelt werden, können die Wellenlänge des Senders, die Blenden und die Elektronik applikationsspezifisch angepasst werden. Eine besonders hohe Auflösung bis in den Mikrometerbereich liefern die Baureihen LZS und LBM, die mit einem CCD-Aufnehmer zur Messung von Durchmesser, Spalt, Kanten und Segmenten ausgestattet sind.st

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensorik + Messtechnik

Kontrolle ist besser

Messende Sensoren sind für die Bahnkantensteuerung in der Papierindustrie, der Stahlverarbeitung oder bei der Einpresstechnik an automatischen Pressen ebenso nötig wie für Messungen bei Drahtspulen und anderen Wickelgütern. Eltrotec bietet in diesem...

mehr...

Steuerungstechnik

Spalten und Kanten auf der Spur

Präzise Messungen sind für zahlreiche Prozesse in der Industrie unverzichtbar. Dazu gehören auch die Spalterkennung in der Reifen- und Stahlindustrie, die Kantenerkennung laufender Bahnen in der Verpackungs- und Kunststoffindustrie sowie...

mehr...

Industriekommunikation

Werte erkennen

kann der neue True Color-Farbsensor von Eltrotec – Farbwerte freilich. Der Sensor ergänzt als Serie T das Programm Colorcontrol des Unternehmens und erkennt Werte aus dem RGB- und L*a*b-Farbraum. Drei verschiedene Farben lassen sich über...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

SPS Connect

SPS um virtuelle Messe erweitert

Um den Austausch unter allen Teilnehmern der Automaitisierungsbranche zu verstärken und auch die Teilnehmer einzubinden, die nicht an der Messe teilnehmen können, wird die SPS in Nürnberg in diesem Jahr durch die SPS Connect virtuell erweitert.

mehr...