Sensorik + Messtechnik

Mit einem Stichmaß von nur 55 Millimeter

und einer gewichtsreduzierten Bauform eignet sich die neue Kompakt-Fügeinheit besonders für Anwendungen auf kleinstem Raum und für Roboterapplikationen. Sie wurde speziell für Nietanwendungen entwickelt und arbeitet hier zuverlässig mit einer Nennlast von 5kN, einem Hub von 200 Millimeter und einer Geschwindigkeit von 90 mm/s. Für bestimmte Nietanwendungen ist sie im Lastbereich bis 10 kN ausgelegt. Die neue Einheit kann ebenso für alle anderen Füge- und Prüfaufgaben mit integrierter Kraft-Weg-Überwachung genutzt werden.

Diese Baureihe wurde speziell für die Motormontage, für das Einpressen von Ventilsitzführungen und Ventilsitzdichtungen konzipiert. Aufgrund ihrer optimierten Bauform mit reduzierten Stichmaßen können mehrere Einheiten auf engem Raum nebeneinander eingesetzt werden. Sie arbeiten zuverlässig in Montagelinien oder Einzelarbeitsplätzen und lassen sich problemlos an einen Roboter anbinden. Die Mechanik besteht aus den folgenden Komponenten: Gehäuse, Rollengewindetrieb, Kraftaufnehmer, Axiallager, Fügestempel und AC-Servomotor. Der Motor ist direkt mit dem Rollengwindetrieb verbunden und gewährleistet Positioniergenauigkeiten von bis zu 0,01 Millimeter. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fügetechnik

Ein Herz aus Steuerung und Software

Promess stellt sein neues Industrie-4.0-fähiges Fügesystem Revoultion X vor. Herzstück des neuen Systems sind die autarke, mehrachsfähige Steuerung und die neue Bediensoftware zur Parametrierung und Visualisierung des Fügeprozesses.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige