Montagetechnik

Modular und linear

sind die Stichworte bei diesen Montageanlagen, die aus dem Baukasten des bayerischen Herstellers entstehen und jeweils auf die Anforderungen des Anwenders zugeschnitten werden. Sie sind, wie schon die Überschrift besagt, linear aufgebaut, wobei die jeweiligen Arbeitsplätze und Automatikstationen durch ein Bandsystem flexibel verkettet werden. Das ermöglicht ein breites Spektrum an Werkstücken, erlaubt hohe Flexibilität und führt zu einer hohen Verfügbarkeit.

Zahlreiche Prozesse lassen sich in diese Anlagen integrieren: Handhabungs-, Verbindungs- und Beschriftungstechnik sowie Prüf- und Regeltechnik. Auch Sonderverfahren wie beispielsweise Erhitzen, Kühlen und so weiter lassen sich einbinden. Der Hersteller bietet umfassende Leistungen an – vom Angebot und Konzeptentwurf über Planung und Konstruktion bis zu Inbetriebnahme und Service.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...