Montagetechnik

Kosteneinsparungen

sind an Arbeitsplätzen mit HF-Werkzeugen immer gern gesehen. Und Bosch ist mit dabei – mit dem neuen „Workster“, einem Hochfrequenzsystem mit portablem Umrichter, der HF-Winkel- und -Geradschleifer sowie später auch HF-Bohrmaschinen und -Schrauber versorgt.

Gegenüber herkömmlichen portablen Geräten bietet der Workster ein Leistungsüberwachungsprogramm, mit dem der Umrichter an die jeweilige Maschine die gerätespezifische elektrische Leistung liefert. So wird ohne Überlastung im optimalen Bereich gearbeitet – bei hohen Standzeiten von Maschine und Werkzeug. Mit nur sechs Kilogramm Gewicht ist der neue Umrichter leicht zu transportieren.

Im Vergleich zu Druckluft-Arbeitsplätzen erfordert der Workster ein um 80 Prozent geringeres Investitionsvolumen. Darüber hinaus liegen die Energiekosten unter einem Zehntel von denen der Druckluftwerkzeuge.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige