Montagetechnik

Weniger Platzbedarf

durch eine neue kompakte Geräteanordnung – das verspricht dieser Hersteller bei seinem Bunkerzuführsystem BZS. Die Kompakteinheit besteht aus zwei übereinander angeordneten Baugruppen: aus dem oberen Bunker mit Kleinförderband und gewichtssparender Ummantelung sowie aus dem unteren Sortierbereich mit Vibrations-Schwingförderer, lärmschützender Ummantelung und – je nach Ausführung – Vertikal- oder Horizontal-Schiebetüren zur guten Zugänglichkeit der Sortier-Schwingschale.

Dazu gibt es weitere Besonderheiten: Die Schwingschale kann in Form und Größe aufgabenspezifisch ausgelegt werden. Bei einseitigem Schwingschalenüberbau ist ein außermittiger Versatz im Gehäuse stufenlos möglich. Selbst sperrige und sich verhakende Massenteile können die Schüttgutöffnung ohne mechanischen Verschluss störungsfrei passieren. Vorhandene Vibrationszuführgeräte lassen sich kostengünstig nachrüsten.

Die Bunkerzuführsysteme sind in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich. Darüber hinaus bietet der Hersteller ein umfassendes Programm, das Vibrationszuführgeräte, Zentrifugalförderer, Vertikalhochbeschicker, Stufenförderer sowie Handhabungs- und Montagemaschinen umfasst.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Ordnen mit Mechanik

Orientieren kleiner MassenteileSchließt man einmal Chargenprozesse wie das Erhitzen und Härten von Einzelteilen aus, dann müssen alle Werkstücke eine einheitliche Orientierung im Fertigungsprozess bekommen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Arbeitsplatzsysteme

Ergonomie in U-Form

Bei Siko sollte die Fertigung der Messgeräte optimiert und ergonomisch gestaltet werden. Die Lösung stammt von Item: 100 Arbeitsplatzsysteme, die sich flexibel erweitern und individuell an die Mitarbeiter anpassen lassen.

mehr...