Pick and Place

Modularität begeistert

HMP-Technologie präsentiert mit der Sigma-Modulfamilie seinen neuen Systembaukasten für Pick-and-Place-Systeme. Der Baukasten will durch Modularität und Flexibilität überzeugen.

Diverse standardisierte Verbindungselemente geben dem Konstrukteur ungeahnte Freiheiten in der Kombinationsmöglichkeit der einzelnen Module.

Diverse standardisierte Verbindungselemente geben dem Konstrukteur ungeahnte Freiheiten in der Kombinationsmöglichkeit der einzelnen Module. Hierdurch ließen sich beliebige Modulkonfigurationen in Rekordzeit verwirklichen, so der Anbieter. Bemerkenswert sei auch die Lebensdauer der einzelnen Module: 26 Millionen Bewegungszyklen ohne Wartung und 260 Millionen Bewegungszyklen Gesamtlebensdauer geben Maschinen die notwendige Betriebssicherheit. Sämtliche Module sind durch Linearmotore elektrisch angetrieben und damit frei programmierbar in Positionen, Geschwindigkeiten und Beschleunigungen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Fabrikautomatisierung

Mechatronische Plattformen

Die Fabrik der Zukunft wird intelligenter, flexibler, vernetzter und softwarebasierter sein als heute. Die neue mechatronische Plattform von Bosch Rexroth verknüpft Lineartechnik-Komponenten mit Elektronik und Software.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...