Maxon-Spindelgetriebe wird wahlweise günstiger

Metall anstelle von Keramik

Das Maxon-Mikro-Spindelgetriebe GP 6 S mit einem Durchmesser von sechs Millimetern ist jetzt auch als Metall-Version erhältlich.

Wahlweise Metall oder Keramik; Spindelantrieb von Maxon. (Foto: Maxon)

Spindelantriebe sind geeignete Lösungen für lineare Positioniersysteme, Linsenverstellungen oder Spritzenpumpen. Wenn der Antrieb zudem kompakt sein muss, bietet maxon motor als Lösung: das Spindelgetriebe GP 6 S an. Dieses Getriebe ist nun neuerdings auch mit einer Metallspindel erhältlich. Eine günstige Alternative zur bisherigen Keramikversion.

Das Spindelgetriebe GP 6 S eignet sich für verschiedene lineare Antriebslösungen. Es besitzt eine maximale Vorschubgeschwindigkeit von 15 Millimeter/Sekunde und eine Vorschubkraft von bis zu zehn Newton. Dank integrierten Kugellagern ist es auch für hohe Axiallasten geeignet. Das Getriebe lässt sich mit den maxon DC-Motoren RE 6 und EC 6 (bürstenlos) kombinieren. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...