Lineartechnik

Gleitende Führung

Mit vorteilhaften Eigenschaften punkten Kunststoffe mit inkorporierten Festschmierstoffen von Faigle. Der niedrige Reibwert, die hohe Verschleißfestigkeit sowie die ausgezeichneten Trockenlauffähigkeiten und Notlaufeigenschaften, die hohe Korrosionsbeständigkeit und die niedrige Geräuschemission dieser Gleitwerkstoffe sind im Maschinen- und Anlagenbau gefragt. Den Wünschen des Marktes entsprechend hat das Unternehmen ein breites Spektrum von Profilen von verschiedenen Werkstofftypen dieser Tribopolymere ab Lager oder kurzfristig verfügbar. Als Spezialist für Kunststoffe bietet es jedoch auch bei ausgefallenen Anforderungen technisch und wirtschaftlich ausgefeilte Lösungen. Die gleitfreudigen Kunststoffe sind in großer Auswahl als Halbzeuge ab Lager erhältlich – zum Beispiel in Form von drei Meter langen Rundstäben in Durchmessern zwischen zehn und 300 Millimetern, Flachstäben beziehungsweise Platten mit Dicken von sechs bis 100 Millimeter oder als Hohlstäbe mit einem umfangreichen Auswahlspektrum an Durchmessern und Wandstärken. Spezielle Profile sind beispielsweise für die verschleißarme Führung von Rollen-, Rundglieder- oder Scharnierbandketten, oder für Rund-, Flach- und Keilriemen ausgelegt. Außerdem steht eine große Auswahl unterschiedlicher Profilquerschnitte zur Verfügung. Damit die Gleitprofile die nötige Steifigkeit erhalten, werden sie üblicherweise auf Stahlprofilen montiert. Eine Reihe von Führungen werden schon ab Werk mit den passenden Stahlprofilen für ihre unkomplizierte Montage geliefert. Schon bei vergleichsweise kleineren Mengen extrudiert der Hersteller spezielle Profile nach Kundenspezifikation. Im kurzfristig verfügbaren Angebotsspektrum finden sich auch Bauelemente wie Gleitsegmente, Kettenspanner und Kompakt-Kurvenführungen für Scharnierbandketten. pb

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schweißtechnik

Hürden auf dem Weg zum Erfolg

Im Fertigungsprozess gehört Schweißen zu den kompliziertesten Verfahren, wobei es immer schwieriger wird, geeignetes Personal zu finden. Lässt sich dieses Problem durch die Automatisierung von Abläufen lösen? Kann oder sollte der Kollege Roboter den...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Oberflächentechnik

Lösungen für das Randschichthärten

Viele industriell eingesetzte Bauteile benötigen eine Kombination aus zähem Kern und harter Randschicht, damit sie den Beanspruchungen im Einsatz besser standhalten. Das Härten erfolgt durch schnelles Aufheizen der Oberfläche mit anschließender...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige