Lineartechnik

Wandernde Käfige festgesetzt

Käfige in Linearführungssystemen neigen dazu, bei schnell reversierenden Bewegungen aus den Führungen herauszuwandern. Dieser „Cage creep“-Effekt kann schwere Schäden an den Führungen verursachen, weil die Tragelemente nicht mehr an der ihnen zugewiesenen Stelle stehen. SKF hat nun für Kugel-, Nadel- und Kreuzrollenkäfige das Anti-Creeping-System ACS entwickelt, das diesen Effekt verhindert, ohne die Baumaße der Linearführungen zu verändern. Beim ACS greift ein Zahnrädchen, das im Käfig gelagert ist, in eine Verzahnung im Nutgrund ein. Dadurch bleibt der Käfig konstant in seiner Sollposition und bewegt sich selbst bei schnellem Reversierbetrieb nicht mehr aus den Führungen heraus. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige