Hiwin erweitert Synchron-Linearmotoren um eine Baugröße

Eisenfreier Muskelprotz

Hiwin erweitert den oberen Leistungsbereich seiner hochdynamischen Linearmotorserie LMC um die neue Baugröße LMCF. Die neue Variante aus der LMC-Familie erreicht Dauerkräfte bis 684 Newton und kurzfristige Spitzenkräfte bis 2.736 Newton auf – bei einer Gesamtabmessung des Motors inkl. Stator von 172 Millimeter Höhe und 41,1 Millimeter Breite.

Mit der neuen Baugröße LMCF erweitert Hiwin den Leistungsbereich seiner Linearmotorenserie LMC. (Foto: Hiwin)

Durch die Kombination mehrerer Statoren (Magnetbahnen) lassen sich beliebig lange Verfahrwege realisieren. Genauso können mehrere Forcer (Linearmotoren) auf einer Linearmotorachse betrieben werden, die sich entweder unabhängig voneinander oder zur Erhöhung des Vorschubs auch parallel schalten und ansteuern lassen. Das Forcer-Gewicht des neuen Linearmotors LMCF beträgt je nach Ausführung zwischen 2,5 und 7,5 Kilogramm.

Die Synchron-Linearmotoren der Baureihe LMC sind durch extreme Beschleunigungen und höchste Gleichlaufgüte gekennzeichnet. Durch den eisenlosen Forcer und den U-för­migen Statoraufbau mit optimierter Anordnung der Permanentmagneten treten zum einen zwischen Forcer und Stator keine Rastmomente auf und zum anderen werden keine magnetischen Anziehungskräfte in das Führungssystem eingeleitet. Zudem verfügt der Forcer durch seine kompakte, eisenlose Konstruktion und Epoxid-vergossene Spulen über ein geringes Eigengewicht.

Aufgrund dieser Eigenschaften eignen sich die Linearmotoren bevorzugt für Anwendungen, in denen kleine Massen mit maximalen Taktzahlen hochpräzise positioniert werden müssen. Typische Einsatzgebiete sind Mess- und Prüfmaschinen, aber auch Pick-and Place-Aufgaben oder Bestückungsautomaten in der Halbleitertechnik. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Führungsrinne

Leise führen

Bei hochdynamischen Anwendungen in der Intralogistik sind Geschwindigkeiten von sieben Meter pro Sekunde bei modernen Hebern und Liften keine Seltenheit mehr.

mehr...
Anzeige

Kleinservomotoren

Spindel ist drin

Kleinservomotoren. Verfahrgeschwindigkeiten bis 900 Millimeter pro Sekunde ermöglicht die neue Variante „Kurzhub-Dynamik“ der Cyber Dynamic Line von Wittenstein cyber motor.

mehr...

Hub-Dreh-Module

Schlank macht dynamisch

Bei Philipp Hafner in Fellbach, Hersteller von Fertigungsmesstechnik, kommen neue Hub-Dreh-Module von Dr. Tretter zum Einsatz. Sie führen sowohl Linear- und Dreh- als auch Positionierbewegungen in einer kompakten Einheit aus.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servomotoren

Konzentriert gewickelt

Servoantriebe. Der Antriebsspezialist Heidrive stellt die Heimotion-Dynamic-Baureihe vor und will hiermit extreme Geschwindigkeit mit maximaler Leistungsfähigkeit verbinden.

mehr...

Lineartechnik

Präziser Lineartisch

Bei vielen Anwendungen in der Automatisierungstechnik sind Positioniersysteme gefragt, die hohe Anforderungen an Präzision und Dynamik erfüllen; gleichzeitig spielen auch die Anschaffungskosten eine Rolle.

mehr...

Lineare DC-Servomotoren

Kleine Linearbewegungen

Der LM 1483 zeigt sich mit einer Dauerkraft von 6,2 Newton und einer Spitzenkraft bis 18,4 Newton als geeignete Erweiterung des Portfolios an linearen DC-Servomotoren. Der Hersteller Faulhaber bietet somit ein Leistungsspektrum mit Dauerkräften von...

mehr...