Lifgo-Portalanlage

Portal für Pick and Place

Für Greif- und Zuführbewegungen bietet Leantechnik Portalanlagen mit Lifgo-Zahnstangengetrieben. Das System sei einfach und effizient, betont der Anbieter, und es lasse sich für Pick-and-Place-Anwendungen jeder Art einsetzen.

Portalanlage mit Lifgo-Zahnstangengetriebe

Beispielsweise wurde das Greifer-Portal MCS für den Transport von verpackten Gütern wie Blistern entwickelt. Diese Einheit aus Drei-Achs-Portal, pneumatischer Dreheinheit und pneumatischem Greifer entnimmt die verpackten Güter und positioniert sie auf einem Rollenförderer, wo sie zur Weiterbearbeitung gelangen. Die Achsen der Portalanlage werden durch einen 24-Volt-Antrieb mit dezentraler Steuerung bewegt. Vorteilhaft sei die kompakte Elektrik, die nur wenig Platz beansprucht. Die Portalanlage besteht aus einem pneumatischen Greifer und einer pneumatischen Dreheinheit. Alle Komponenten wurden zu einem Leantranspo-System kombiniert.

Für das Abstapeln der verpackten Güter hat der Hersteller die Lifgo-Linear-Zahnstangengetriebe verwendet. Die Getriebe der Lifgo-5-Serie eignen sich besonders für Pick-and-Place-Anwendungen, weil sie eine hohe Traglast gewährleisten und ihre Präzision individuell einstellbar ist. Außerdem erhöhen die Zahnstangen die Biegesteifigkeit der Achse. Auch die bei Pick-and-Place-Anlagen auftretende hohe Querkraft meistern diese Systeme; die Führungswagen nehmen das resultierende Drehmoment auf. Die Lifgo-Serie gibt es in verschiedenen Ausführungen und Baugrößen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kleinstoßdämpfer im Einsatz

Tuning in der Automation

Vom verbesserten Verzögern ist die Rede, wenn Kräfte von Kompressoren, Turboladern oder größeren Hubräumen zu bremsen sind. Auch in der Automation machen Ingenieure durch den Einsatz von Komponenten für die Verzögerung ihre Konstruktionen...

mehr...