Linearachsen

Bemerkenswert kompakt

Wartungsfreie Linearachse der Baureihe Monocarrier

Dr. Tretter bietet mit der Baureihe Monocarrier fertige, kompakte Achseinheiten, die auf eine einfache Art genaue Führungs- und Vorschubbewegungen ermöglichen. Sie vereint Kugelgewindetrieb, Linearführung und Achsprofil in einer Einheit. Der Anwender spart Konstruktions- und Montagearbeiten. Die korrosionsbeständige, wartungsfreie Linearachse findet in verschiedenen Anwendungen ihren Einsatz - beispielsweise in der Analysetechnik, der Halbleiterfertigung oder bei der Platinenbestückung als kleiner Maschinentisch oder als Pick-&-Place-Einheit. Bei entsprechenden Randbedingungen werden sie auch im Reinraum oder in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Der Schlitten läuft bei dieser Baureihe spielfrei in einer Kugellaufbahn und wird durch einen Kugelgewindetrieb angetrieben. Dieser ist in zwei Schrägkugellagern auf der Festlagerseite und einem Rillenkugellager auf der Loslagerseite gelagert. Da die Kugellaufbahn direkt in das Achsprofil eingeschliffen ist, hat der Monocarrier eine Kompaktheit, wie sie keine Achseinheit erreicht, die aus Standardelementen aufgebaut ist. Den Monocarrier gibt es in zwei Ausprägungen: als Einheit MCM und MCH. Standardmäßig hat der Monocarrier einen angetriebenen Schlitten; er ist aber auf Anfrage auch mit einem zweiten, geschleppten Schlitten lieferbar. Der Monocarrier MCM ist in sechs Baugrößen und mit verschiedenen Hublängen und Spindelsteigungen erhältlich. Mit der Version MCM02, 28 Millimeter breit und 22 Millimeter hoch, erfüllt der Anbieter zum Beispiel die Forderungen nach kleineren Einbaumaßen. Der Typ MCH hat im Wesentlichen dieselben Features wie der MCM, jedoch sind die Wangen des Grundkörpers deutlich höher. Die Masse nimmt hierdurch zwar zu - aber auch die Steifigkeit. Damit können höhere Lasten aufgenommen und diese noch präziser verfahren werden. Erhältlich ist der MCH in drei Baugrößen. Beide Typen sind in jeweils zwei Genauigkeitsklassen erhältlich, Standard und Präzision. Für den Einsatz in Handhabungsgeräten sagt der Hersteller eine Laufbahnparallelität zu An- und Auflagefläche zu, eine Positions-Wiederholgenauigkeit sowie eine Umkehrspanne.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige