Stahlprofile

Stahl für Lineartechnik

Stahlprofile überzeugen durch Bauteil- und Dauerfestigkeit. Zollern betont die exzellente Oberflächenqualität und hohe Maßhaltigkeit selbst bei engen Toleranzen und verweist auf die Eignung von Stahlprofilen für Linearführungen im Maschinenbau, als vorgeformte Profile in der Getriebetechnik oder für Zahnradprofile für elektrische Antriebe in der Automobilindustrie.

Stahlprofile für Linearführungen im Maschinenbau

Notwendige Nacharbeiten seien beim Einsatz von Stahlprofilen minimal. Die hervorragenden Eigenschaften erhalten die Profile durch Warmwalzen, Kaltumformung und Wärmebehandlung. Neu bei Zollern ist das Kaltwalzen: Das Verfahren eignet sich für die Herstellung kleiner Profilgeometrien in größeren Stückzahlen. Durch das Kaltwalzen entsteht eine hohe Oberflächengüte, gleichzeitig werden engste Toleranzen eingehalten. Die Stahlprofile sind verschleißfest, was durch Induktivhärten erreicht wird. Es entstehen randschichtgehärtete Profile mit Einhärtetiefen von 0,5 bis fünf Millimeter. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige