Ausgleichskupplung für Linearantriebe

Das ist ein Spielverderber

Die zu Linearantrieben standardmäßig angebotenen Koppelelemente zur Anbindung an die kundeneigene Führung haben konstruktionsbedingt mechanisches Spiel. Deshalb sind genaue Positionieraufgaben, egal ob mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben, oft nur mit eigenentwickelten Kupplungslösungen zu realisieren. Der Mitnehmer DARD von Festo mit einem mechanischen Spiel von kleiner 0,1 Millimeter sorgt für den Ausgleich von Fluchtungsfehlern bis 2,5 Millimeter zwischen der Führung der zu bewegenden Last und dem Linearantrieb. Der Mitnehmer ist für Antriebe der Baugröße 18 bis 80 Millimeter ab Lager verfügbar und montierbar, auch wenn Antrieb und Führung bereits eingebaut sind; das sei vor allem im Servicefall vorteilhaft.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mitnehmer

Nahezu spielfrei

Die zu Linearantrieben standardmäßig angebotenen Koppelelemente zur Anbindung an die kundeneigene Führung haben konstruktionsbedingt mechanisches Spiel. Deshalb sind genaue Positionieraufgaben, egal ob mit elektrischen oder pneumatischen Antrieben,...

mehr...

Werkstück-Handling

Spannungsfeld Zerspanung

Besonders wenn es um komplexe Bauteile geht, sind hohe Flexibilität, Dynamik und Präzision gefordert. Mit einer neuen Baureihe gewährleistet ein Werkzeug-maschinenhersteller die prozesssichere Fräs-Dreh-Komplettbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige