Aluminiumprofile

Noch mehr Profile

Winkel in Illingen, Spezialist für Linear- und Handhabungstechnik, bringt neue Aluminiumprofile für den Maschinenbau auf den Markt. Die Profile für Speed+Silence- sowie Speed+Force-Linearsysteme ergänzen die bereits vorhandenen Träger aus Stahl und Edelstahl.

Die Führungsprofile sind optimal auf die Vulkollan- und Polyamid-Rollen von Winkel ausgerichtet. Verfügbar sind sie insgesamt in sechs unterschiedlichen Baugrößen. (Bild: Winkel)

Winkel liefert diese Profile in Kombination mit Vulkollan- und Polyamidrollen. Die Träger sind robust und lassen sich flexibel einsetzen. Die Aluminimumprofile sind in sechs unterschiedlichen Baugrößen verfügbar. Das Maß der Kammer reicht im Durchmesser von 53 bis 180,5 Millimeter. Damit sind die Profile exakt auf das Winkel-Rollensystem ausgerichtet. Mit der Kombination aus beiden Bauteilen sind je nach Baugröße Tragzahlen von 20 Kilogramm bis über eine Tonne möglich.

Dank eines Präzisionskugellagers bleibt der Widerstand gering. Die Profile sind aus hochwertigem Aluminium AW 6060 T66 nach DIN EN 12020-2 gefertigt. Das Material ist korrosionsbeständig, wodurch keine weitere Oberflächenbehandlung nötig ist. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Item-Online-Konfigurator

Lineartechnik verstehen

Ein Tool zur Auslegung von Lineartechnik, inklusive der passenden Antriebe und Steuerungen, bietet zusätzlichen Mehrwert, indem es auch die Grundlagen der Technik vermittelt und sich damit als Schulungsinstrument eignet.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kleinstoßdämpfer im Einsatz

Tuning in der Automation

Vom verbesserten Verzögern ist die Rede, wenn Kräfte von Kompressoren, Turboladern oder größeren Hubräumen zu bremsen sind. Auch in der Automation machen Ingenieure durch den Einsatz von Komponenten für die Verzögerung ihre Konstruktionen...

mehr...