Software

Kein Kabelsalat im Weltall

Die OHB System AG, eines der drei führenden Raumfahrtunternehmen Europas, hat sich zur Planung seiner Satelliten-Kabelbäume für den Hannoverschen Anbieter Aucotec entschieden. Die Software Engineering Base (EB) ist eine geeignete Plattform, um zentralisiert alle elektrischen Systemverbindungen zu definieren und kalkulieren.

Das Unternehmen braucht absolut verlässliche, konsistente Daten, und zwar jederzeit für jeden Bearbeiter. Das neue System, das exklusiv im gesamten Harness-Bereich eingesetzt wird, ist dafür mit seiner zentralen Datenbank passend.

Alle Kabelbaum-Informationen eines Satellitenprojekts, ob flugtauglich oder Testkabel, sind in dem Datenmodell der Software hinterlegt. Im Multiuser-Betrieb kann an verschiedenen Stellen im Prozess am gleichen Projekt gearbeitet werden; jeder Nutzer sieht unmittelbar die Ergebnisse der Kollegen, egal, wo sie arbeiten. Das spart Absprachen, Mehrfacheingaben und Fehler.

Massendaten - bei 15.000 bis 20.000 Pin-to-Pin Verbindungen an mehreren 100-poligen Steckverbindungen je Satellit eine alltägliche Herausforderung - lassen sich komfortabel über rein alphanumerisch bearbeitbare, XLS-ähnliche Listen bewältigen.

Erste Projekte wurden bereits an den beiden Standorten des Raumfahrtunternehmens Bremen und München realisiert. Dabei habe der Hersteller die Anpassung der Software an spezifische Anforderungen des Unternehmens kompetent unterstützt. rn

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industriekommunikation

Kompromisslos

sind die Anforderungen an die Qualität im Hochspannungsbereich. Deswegen sind die von Telemeter Electronic angebotenen Hochspannungskabel strengsten Gütetests unterworfen, wodurch ein gleich bleibend hoher Qualitätsstandard gewährleistet wird.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige