Jahrestagung der Hydra Users Group

MES HYDRA-Anwender treffen sich in Hockenheim

Großer Andrang in der Stadthalle Hockenheim: Bei der alljährlichen Anwenderkonferenz der HYDRA Users Group (HUG) diskutieren mehr als 200 Teilnehmer aktuelle Herausforderungen und praxistaugliche Lösungsansätze für die Produktion der Zukunft.

Mehr als 200 HYDRA-Anwender tauschen sich über praxistaugliche Lösungsansätze für die Produktion der Zukunft aus.

Die Vision der Industrie 4.0 ist noch immer in aller Munde. Ein wichtiger Treiber auf dem Weg zur Smart Factory sind Manufacturing Execution Systeme (MES) wie das MES HYDRA von MPDV. Im Rahmen der HUG-Konferenz (21.-22. September 2016) informieren sich Neukunden und langjährige HYDRA-Anwender über innovative Lösungsansätze und tauschen ihre individuellen Erfahrungswerte aus. Außerdem gewährt MPDV den Teilnehmern einen exklusiven Einblick in die zukünftige Unternehmensstrategie.

Die Veranstaltung ist eine bewährte Plattform, um bestehendes Wissen aufzufrischen und mit Branchenkollegen ins Gespräch zu kommen. Auf dem Programm stehen diverse Fachvorträge sowie insgesamt zehn Best-Practice-Beispiele namhafter Unternehmen. Die Referenten präsentieren konkrete Handlungsempfehlungen und zeigen auf, wie mit Hilfe von HYDRA die digitale Transformation der Fertigung gelingen kann.

Darüber hinaus gibt es ausreichend Zeit für persönliche Gespräche und den direkten Kontakt „von Anwender zu Anwender“. Im gemeinsamen Dialog mit den MES-Experten von MPDV erörtern die Teilnehmer spezifische Fragestellungen aus ihrem Produktionsalltag. Im Vordergrund steht der Austausch von Know-how sowie Impulsen und Ideen aus der Unternehmenspraxis. Zudem können sich die Teilnehmer aus der DACH-Region und angrenzenden Nachbarländern aus erster Hand über Produktneuheiten und Weiterentwicklungen des MES HYDRA informieren.

Anzeige

Erfahrungsaustausch und Networking

Die HYDRA Users Group wurde 2004 als eigenständige Vereinigung von Anwendern des MES HYDRA gegründet. Heute umfasst sie bereits mehr als 270 Mitglieder. Diese treffen sich regelmäßig in Arbeitskreisen in den Bereichen Fertigung, Personal, Qualität, IT und Strategie, um Best-Practice-Ansätze auszutauschen und Vorschläge zur Weiterentwicklung des MES HYDRA zu erarbeiten. Mit der HUG steht den MES-Anwendern ein breites Netzwerk von Ansprechpartnern zur Verfügung. Gleichzeitig profitiert MPDV von der direkten Rückmeldung und Mitwirkung der HYDRA-Anwender. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

MES-System

Prüffälligkeit in Echtzeit melden

Fertigungsunternehmen brauchen flexible Prüfprozesse, um individuelle Anforderungen bedarfsgerecht abzubilden. Neue Funktionen im MES Hydra von MPDV unterstützen den Anwender bei der effizienten Abarbeitung von Prüfungen in der Fertigung, im...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

MES

Lean zu Industrie 4.0

In vielen produzierenden Unternehmen werden Maschinen- und Betriebsdaten noch immer manuell erfasst. Die digitalisierte und vernetzte Produktion ist damit gerade im Mittelstand eine noch weit entfernte Zukunftsvision. Lean MES trägt der...

mehr...