IoT

Connectivity trifft Performance

Die dritte Generation der Kathrein RRU und ARU Serie zeigt eine völlig neue Produktkategorie auf, die außergewöhnliche RFID Performance mit den neuen Anforderungen in Bezug auf Konnektivität im stark steigenden IoT Umfeld verbindet.

Die dritte Generation der Kathrein RRU und ARU Serie verbindet RFID Performance mit den neuen Anforderungen in Bezug auf Konnektivität im stark wachsenden IoT-Umfeld.

Die Anforderungen an moderne Identifikationssysteme werden zunehmend von ERP-Systemarchitekturen definiert. So lag der Entwicklungsschwerpunkt nicht mehr nur auf Leseperformance, Rechenleistung und Bedienbarkeit, sondern auf einer umfangreichen und skalierbaren Konnektivität mittels PoE+, W-LAN oder 3G Mobilfunk. Die Kombination des verbesserten Industrie PC´s mit leistungsfähigen und anpassbaren IoT-Software-Plattformen ermöglichen zudem eine effiziente Einbindung der Business-Prozesse in die bestehende IT-Infrastruktur.

800MHz Dual Core Linux Industrie-PC
Der integrierte hochleistungsfähige Industrie-PC mit 800MHz Dual Core Prozessor ermöglicht die direkte Installation von standardisierter Software, welche die echtzeitfähige Auswertung und Analyse der RFID Rohdaten und die direkte Kommunikation mit übergeordneten ERP Software Ebenen ermöglicht.

Wireless & PoE+ Interface
Nicht immer lassen sich an den gewünschten Lesepunkten Netzwerkanschlüsse kostengünstig realisieren. Um diese meist kostenintensiven Infrastrukturmaßnahmen reduzieren zu können, bietet die neue Generation die Möglichkeit optional standardisierte Wireless-Interfaces wie WLAN - Bluetooth BLE oder auch 2G/3G (Mobilfunk) zu nutzen.

Anzeige
Kathrein RRU

Die Power-over-Ethernet-Technologie (PoE+) definiert die Übertragung von Daten und Leistung an vernetzte Geräte über ein Standard-Ethernet-Kabel. Separate Stromversorgungen sind damit nicht mehr erforderlich. Der neue, für höhere Leistungen konzipierte Standard IEEE 802.3at, auch als PoE+ bezeichnet, ermöglicht erstmalig eine RFID Sendeleistung von 2W ohne ext. Stromversorgung.

Ethernet-Switch & ProfiNET App
Durch die Integration eines zweiten Netzwerkanschlusses welcher intern als Netzwerkswitch fungiert, können zusätzliche externe Sensoren wie Kamera System oder Code Leser mit eingebunden und  vernetzt werden.

Die ProfiNET App bietet eine Leistungsfähige Lösung zur Integration in die Steuerungswelt. Der Funktionsbaustein kann als App direkt auf dem Reader installiert werden kann.

TagBlower App & ©KRAI Interface
Die TagBlower App ermöglicht eine einfache und ungefilterte Übertragung der RFID Rohdaten in die Netzwerk-Ebene. Die Funktion kann als App direkt auf dem Reader installiert werden.

Das intelligente Kathrein RFID Antenna Interface ermöglicht die Ansteuerung von bis zu 32 Einzelantennen, sowie die Anpassung der Sendepolarisation zur Erhöhung der Leserate. Der Modulare Aufbau der Plattform ermöglicht die maßgeschneiderte Skalierung des Systems.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Produktidentifikation

Sicherheit vor

Seine neueste Dienstleistung stellte der Spezialist für Seil- und Hebetechnik Carl Stahl jüngst vor: Smart Guard, ein software-gestützter Prüfserviceprozess, der sämtliche Möglichkeiten zur Identifikation von Produkten vereint, mit dem Ziel,...

mehr...

Industrieroboter

Das neue Auge

für intralogistische Prozesse ist das kamerabasierte Identifikationssystem Vipac der Firma Vitronic, Wiesbaden. Damit ist es jetzt erstmals möglich, selbst bei Geschwindigkeiten bis 4,5 Metern/Sekunde Klarschrift (OCR) und Barcodes zu lesen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sensorik + Messtechnik

Sicher Identifizieren

Eine automatische Werkzeugidentifikation ist heute in vielen Werkzeugmaschinen Standard, bei Einstell- und Messgeräten hingegen relativ selten. Welche Vorteile dies auch dort hinsichtlich Qualität und Standzeit bietet, zeigt die Anwendung eines...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige