Cebit

Softwarelösungen für SAP ERP

Die Fistec AG ist auf IT-Projekte in mittelständischen Fertigungsbetrieben spezialisiert. Auf der Cebit präsentiert das Unternehmen seine jüngsten Produktentwicklungen für SAP-Anwender: Smart Shopfloor, Smart Warehouse und den 360°-Viewer.

Smarte Fertigungsfeinplanung im WLAN

Direkt integriert in SAP ERP: Die Feinplanung von Fertigungsaufträgen im Shopfloor auf Basis modernster mobiler Smartphone-Technologie erleichtert die Reihenfolgenplanung der Fertigung. Verfügbare Ressourcen und Arbeitsvorräte sind durch die flexible grafische Darstellung transparent und übersichtlich. Die Planungen können flexibel simuliert und fixiert werden.

Mit der App Smart Shopfloor & Scheduling lassen sich sämtliche Fertigungsaufträge aus SAP hochperformant und transaktionssicher feinplanen. Das präzise und optimierte Scheduling im Produktionsbereich erfolgt dabei über Smartphones und Tablet-PCs, die über WLAN mit dem Firmennetz verbunden sind. Mit dieser schlanken SAP-App werden einfach und flexibel Fertigungsrückmeldungen wie Zeiten und Mengen übermittelt. Viele Produktionsbetriebe können so ohne Entwicklungsaufwand von der Plantafel oder Excel-Liste auf eine elegante Anwendung umsteigen.

Direkte Verbindung zum Lagermodul von SAP

Anstelle von teuren Funk-Lösungen ermöglicht die SAP-App Smart Warehouse ebenfalls über Smartphones und Tablet-PCs die transaktionssichere Lagerverwaltung in Echtzeit. Durch die direkte Online-Anbindung an das SAP ERP sind sämtliche Lagerbestände immer auf dem aktuellen Stand. Alle Aufträge im Bereich Wareneingang, Umlagerungen, Kommissionierung und Inventur lassen sich schnell, sicher und effizient abarbeiten.

Anzeige

Die Supply Chain jederzeit im Blick

Der 360°-Viewer für das SAP ERP ist eine Lösung, mit der Anwender ihre Planung, Auftragsverfolgung und -steuerung transparent im Griff haben. In einer einzigen Sicht unterstützt das leistungsstarke SAP Add-on schnell und aussagesicher Vertrieb, Disposition, Fertigung und Einkauf über die gesamte Supply Chain. Laut Anbieter Fistec lässt es sich einfach einrichten und verwenden. Innerhalb von wenigen Stunden nach der Installation erhalte das Fertigungsunternehmen bereits einen Rundum-Blick über seine Aufträge und Ressourcen.

Halle 5, Stand C36

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Industrial IoT

Wenn die Maschine den Service anruft

„Maschine an Service, Maschine an Service“, so könnte es schon bald durch Fertigungshallen „schallen“. Denn SAP-Partner all4cloud wird auf der Messtechnikmesse Sensor + Test in Nürnberg solch ein IIoT-Szenario live zeigen – von der Störung bis zur...

mehr...

News

Wechsel von SAP zur Bosch-Gruppe

Die IoT-Expertin Dr. Tanja Rückert tritt zum 1. Juli 2018 in die Bosch-Gruppe ein und übernimmt zum 1. August die Leitung des Geschäftsbereichs Bosch Building Technologies (2017: 1,9 Milliarden Euro Umsatz; 9 000 Mitarbeiter). Zur Zeit leitet sie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kooperation

Apple und Accenture schließen Partnerschaft

Apple® und Accenture haben eine Partnerschaft geschlossen, die Unternehmen dabei unterstützt, neue Wege in der Interaktion zwischen Mitarbeitern und Verbrauchern mit Hilfe innovativer Business-Anwendungen für iOS zu gehen. Dabei setzen die beiden...

mehr...