Deutsche Messe

Andrea Gillhuber,

Twenty2X auf Juni verschoben

Die Deutsche Messe verschiebt ihre neue Digitalisierungsmesse für den deutschen Mittelstand, die Twenty2X, auf den Sommer. Der Grund: Eine umfassende Überprüfung der Messeteilnehmer sei in der Kürze der Zeit nicht realisierbar.

Die Deutsche Messe verschiebt die Twenty2X auf Juni. © Deutsche Messe

Die Deutsche Messe hat ihre neue Messe zur Digitalisierung des Mittelstands, die Twenty2X, auf den 23. bis 25. Juni verschoben. Hier die Pressemitteilung zu den Gründen im Wortlaut:

„Das Gesundheitsamt der Region Hannover hat der Deutschen Messe AG dringend empfohlen, die Hinweise des Robert-Koch-Instituts zu beachten. Diese beinhalten umfassende Maßnahmen zur Gesundheitssicherung bei der Ausrichtung von Veranstaltungen.

Dazu gehören Fiebermessstationen an allen Eingängen, sowie die Umsetzung der Maßnahme, keine Teilnehmer aus Risikogebieten zuzulassen und Teilnehmern, die Kontakt zu Personen aus Risikogebieten hatten, den Zutritt zu den Veranstaltungen zu verweigern. Das hätte eine umfangreiche Überprüfung aller Teilnehmer zur Folge.

Diese Maßnahmen sind von der Deutsche Messe kurzfristig nicht realisierbar. Zudem würde deren Umsetzung dazu führen, dass die störungsfreie Durchführung der Veranstaltungen in einem Maße beeinträchtigt wäre, dass der mit der geplanten Ausrichtung angestrebte Veranstaltungszweck weder für die Aussteller, noch für die Besucher nicht oder nur mit erheblichen Einschränkungen erreicht werden könnte.“

Anzeige

Da die Gesundheit der Aussteller, Besucher und Mitarbeiter sowie der Bevölkerung für die Deutsche Messe AG höchste Priorität habe, haben sich die Verantwortlichen dazu entschlossen, die Twenty2X auf den 23. bis 25. Juni, sprich: der Woche nach der Automatica, zu verschieben.

Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Digitalisierung – schon wieder?

Im September stehen mit der EMO in Hannover und der Schweissen & Schneiden in Essen zwei Messen rund um die Metallverarbeitung an, die unter anderem das Thema Digitalisierung in den Fokus stellen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Säge- und Lagertechnik

Digital und ohne Personal

Eine Weltneuheit verspricht Kasto für seinen Messeauftritt in Hannover. Der Säge- und Lagertechnik-Spezialist zeigt auf der EMO ein vollautomatisiertes System für die Anarbeitung. Das mannlose Konzept ermöglicht einen 24/7-Betrieb.

mehr...