KI + Datenanalyse

Neue Version Teamcenter Express

Teamcenter Express ist eine speziell konfigurierte Version der PDM/PLM-Software Teamcenter für Fertigungsbetriebe zur Organisation von Produktdaten und Prozessen, die nun von Siemens PLM Software in der Version 5.3 vorliegt. Der Hersteller nennt als Neuerungen „wichtige Erweiterungen hinsichtlich der Bedienbarkeit und eine nahtlose Integration in die Benutzeroberfläche des Anwenders, welche die Zusammenarbeit und Produktivität bei der Produktion (oder Herstellung) verbessern.“ Verbessert wurde außerdem die Konnektivität zu Microsoft Office und Adobe Acrobat, um die Zusammenarbeit von Teams zu verbessern. Die Verbesserungen der Benutzerschnittstelle sollen einen schnelleren Zugang zu Schlüsseldaten und Prozessen sowie eine neue, schnelle Suche im Teamcenter Express Explorer-Panel ermöglichen. Zusätzliche Fähigkeiten beim integrierten Structure Manager-Modul erlauben die umfassende und effiziente Verwaltung von Produktstrukturen. Das schließt auch die Möglichkeit ein, empfohlene Änderungen an einer Stückliste selektiv anzunehmen oder abzulehnen.

Teamcenter 5.3 enthält außerdem zusätzliche Möglichkeiten zur Zeitplanung bei Projekten. Damit sei es einfacher, über einen neuen Web-Client den Status von Projekten zu prüfen, erklärt der Hersteller. Neue Möglichkeiten für die Projektplanung umfassen Zeitplanung des Endzeitpunkts, Analyse des kritischen Pfades sowie Stundennachweise und Strukturen zur Aufgliederung der Tätigkeiten, zur verbesserten Nachvollziehbarkeit der Ressourcenauslastung. Teamcenter Express 5.3 ist eine Konfiguration von Teamcenter 8.3. Es ist vollständig auf diese Version skalierbar und nutzt viele ihrer neuen Features. -sg-

Anzeige

Siemens PLM Software GmbH, Köln Tel. 0221/20802-0, http://www.siemens.com/plm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

Tiefgreifende Wirkung

Lösungen für das Produktdatenmanagement (PDM) haben sich inzwischen bei vielen Unternehmen etabliert. Die meisten haben nicht nur die Notwendigkeit des Datenmanagements erkannt, sondern auch damit begonnen, die Vorteile der PDM-Lösungen für ihre...

mehr...

Software

Engineering im Zeichen der Globalisierung

Der Anlagenbau mit seinen komplexen Projekten stellt an die eingesetzte Soft- und Hardware außerordentliche Anforderungen. In der Anwendung bei der Textilmaschinenfabrik Trützschler stellt die Anbindung internationaler Standorte eine zusätzliche...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Additive Fertigung

Eng verzahnt

Stationäre Industriegetriebe sind meist Einzelstücke. Jedes Getriebe muss auf Anhieb funktionieren, Prototypen werden nicht gebaut. Um Fehler zu vermeiden, entwickelt der Getriebebauer Keller seine digitalen Prototypen mit Hilfe des 3D-CAD-Systems...

mehr...

Additive Fertigung

Mehr Wachstum

will CAD-Anbieter Think 3 generieren, indem er seine indirekte Vertriebsorganisation in Deutschland, Frankreich, England, Spanien, Skandinavien und Osteuropa erweitert – und dabei das europäische Partnernetzwerk über alle Geschäftsbereiche...

mehr...

KI + Datenanalyse

Eine engere Verzahnung

zwischen Produktentwicklung und Fertigung soll das fruchtbare Ergebnis einer Kooperation zwischen Rockwell Automation und Dassault Systèmes sein. Die beiden Hersteller möchten in Zukunft das Konzept der Digitalen Fabrik auf Fertigungsabläufe...

mehr...