4-Backen-Spannfutter

HWR präsentiert neues Kraftspannfutter

Erstmalig stellt HWR auf der Metav, die derzeit in Düsseldorf stattfindet, das neue Ino Flex Durchgangsfutter vor. In den Baugrößen von 210 bis 630 mm ergänzt das neue Kraftspannfutter das HWR-Produktprogramm um ein zentrisch ausgleichend spannendes 4-Backen-Futter mit Durchgang.

Durch den patentierten Ausgleich und die Anordnung als 4-Backen-Futter kann es runde wie auch eckige Bauteile zentrisch ausgleichend spannen.

Das Spannfutter beeindruckt mit seiner hohen Präzision und einer enormen Spannkraft. Durch den patentierten Ausgleich und die Anordnung als 4-Backen-Futter kann es runde wie auch eckige Bauteile zentrisch ausgleichend spannen, was insbesondere für das sensible Spannen von verformungsempfindlichen Bauteilen vorteilhaft ist. Durch die Konstruktion mit Ausgleich und vier Backen werden bis zum 9-Fachen verbesserte Rundheiten erreicht. Selbst das sichere Spannen von Gussteilen ist mit Ino Flex kein Problem mehr. ee

Metav, Halle 14, Stand D80

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Spannfutter

Sicherer Sitz dank acht Backen

Die KSB Aktiengesellschaft kennen unsere regelmäßigen SCOPE-Leser nur zu gut. Am Standort Pegnitz in Franken forschen und arbeiten 1.600 Mitarbeiter an moderner Pumpentechnik sowie Industrie- und Kraftwerksarmaturen. Das Werk verfügt außerdem über...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Anzeigeplatz

Maschinensteuerung mit Widescreen

Die Digitalisierung hat auch Auswirkungen auf die Hardware: Mehr Anzeigeplatz auf dem Bildschirm einer Maschinensteuerung wird benötigt. Heidenhain bietet daher die TNC 640 mit 24-Zoll-Widescreen und Extended Workspace Compact an.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite