Robotergestützte Multi-Aufnahme

Andreas Mühlbauer,

Automatisierte Bauteilaufnahme ersetzt mechanische Spannvorrichtungen

Mit dem Poly Robot Automated Fixture System (PRAFS) wird das virtuelle Spannen der ScanBox-Technologie von Carl Zeiss GOM Metrology automatisiert.

© Protos 3D Metrology

Mit PRAFS wird die bisher manuell erfolgte Bauteil-Positionierung durch eine robotergesteuerte Haltetechnik ersetzt. Entwickelt hat die universelle robotergestützte Multi-Aufnahme der Mess-Spezialist Protos-3D Metrology. Das System speichert mehrere tausend unterschiedliche Aufbauten (Haltepositionen für Bauteile), die sich über ein Touch-Panel aus der Bauteilliste aufrufen lassen. Ist ein Bauteil ausgewählt, fahren die Roboter in die Beladepositionen. Das Teil wird eingelegt und der Messvorgang per Knopfdruck gestartet. Ein Wechsel zwischen unterschiedlichen Bauteiltypen lässt sich in weniger als einer Minute realisieren. Der Messprozess erfolgt schnell und die Reproduzierbarkeit ist hoch. PRAFS ersetzt mechanische Spannvorrichtungen.

Control, Halle 9, Stand 9502

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkstückspannung

Digital und zukunftsgerichtet

Auf der AMB zeigt Schunk, wie sich Metallbearbeitungsprozesse effizienter, flexibler und nachhaltiger gestalten lassen. Der stationäre Tandem3-Baukasten bekommt mit dem neuen Zentrischspanner KRP3 einen weiteren Baustein für die flexible...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite