Kraftsensor

Macht Roboter intelligenter

Sowohl bei der maschinellen Bearbeitung als auch bei der Montage von Kleinteilen ist ein geschicktes Handling der Werkstücke und Werkzeuge von größter Bedeutung. Selbst geringste Abweichungen in der Produktion können für den Erfolg oder Misserfolg entscheidend sein.

Die ABB Force Control-Technologie macht Roboter noch intelligenter und verleiht ihnen die Fähigkeit, Prozess-abweichungen basierend auf Echtzeit-Vorgaben zu bewältigen - ganz wie ein Mensch es tun würde, wenn er ein empfindliches Teil handhabt oder präzise Abmessungen einhält.

Herkömmliche Roboterlösungen werden mittels vordefinierter Bahnen und Geschwindigkeiten gesteuert. Mit der Technologie reagiert der Roboter auf seine Umgebung und kann basierend auf den Rückmeldungen des Kraftsensors von seiner programmierten Bahn und der vorgegebenen Geschwindigkeit abweichen. Damit ist es möglich, komplexe Aufgaben mit Robotern auszuführen, die bislang qualifiziertes Personal und konventionelle Automatisierungstechnik erforderten. "Integrated Force Control ermöglicht die Automatisierung von Aufgaben, die mit traditioneller Robotertechnik bislang nicht zu bewältigen waren", erklärt ABB Produktmanager Andreas Eriksson. "Im Vergleich mit teurer, konventioneller Automatisierungstechnik sind Roboterlösungen günstiger und bieten eine höhere Flexibilität." Der Kraftsensor ist vollständig in die ABB Hardware und Software integriert. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektromechanischer Zylinder

Neues Design

Mit der zweiten Generation Elektromechanischer Zylinder EMC erweitert Rexroth das Einsatzspektrum dieser kompakten Antriebseinheiten. Sie eignen sich mit ihrem hygienischen Design und der Schutzklasse IP65 nun auch für Anwendungen mit häufigen...

mehr...

Steuerungstechnik

Zum direkten PC-Anschluss

für Kraftaufnehmer und analoge Sensoren stellt AST einen neuen USB-Wandler vor. Der entwickelte USB-Wandler BD341 macht einen analogen Sensorausgang USB-fähig. Mit der kostenfreien Anwendersoftware Astas können zum Beispiel die Messwerte eines...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sensorik + Messtechnik

Am laufenden Seil

Lasten zu erfassen, ist äußerst schwierig. Daher hat – listigerweise – A. S. T. den Seilwächter KSW-3R entwickelt. Der Seilwächter wurde bisher verwendet für Seildurchmesser von zehn bis 38 Millimeter und Seillasten von 20 bis 320...

mehr...
Anzeige

Industrieroboter

Der hört aufs Wort

Die Programmierung und Handhabung von Robotern ist kompliziert. Eine neue Lösung von ABB erlaubt es nun, den Roboter durch manuelles Führen zu Programmieren. Weitere Erleichterungen bieten automatische Druck- und Geschwindigkeitskontrolle.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cobot-Lösungen

Roboter im Gesundheitswesen

So sehr wie jetzt stand das Gesundheitswesen noch nie im Fokus. Neueste Robotiklösungen helfen, das Fachpersonal zu unterstützen und leisten einen Beitrag, wenn es darum geht, Qualität, Auslastung und Betriebskosten zu optimieren.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite