Für Profinet-Netzwerke

Annalena Daniel,

Lapp zeigt Switches für industrielle Datenkommunikation

Auf der Hannover Messe 2019 stellt Lapp weitere Modelle der Etherline Access Serie vor, diesmal auch für Profinet-Netzwerke.

Lapp zeigt seine Switches der Etherline-Access-Produktfamilie auf der Hannover Messe. © Lapp

Lapp, Hersteller von integrierten Lösungen der Kabel- und Verbindungstechnologie, bietet auch Switches für die industrielle Datenkommunikation an. Das Unternehmen präsentiert weiter Modelle der Etherline-Access-Serie. Die neuen Switches haben 4, 8 oder 16 Ports und erfüllen Profinet Conformance Class B. Der Switch kann unterscheiden, ob es sich bei dem Telegramm um eine Anfrage aus dem Web, eine FTP-Dateiübertragung, einen Medienstream oder ein Profinet-Telegramm handelt. Ist die Übertragungslast hoch, kann der Switch die wichtigen Profinet-Telegramme priorisieren und verhindern, dass es zu Telegrammverzögerungen kommt.

Die Anwender erhalten damit eine kompakte und robuste Lösung für vielfältige industrielle Einsatzzwecke. Die Switche für Profinet reihen sich ein in die Etherline-Access-Familie von Lapp, in der es bereits Switche für industrielles Ethernet gibt, sowohl managed als auch unmanaged. Sie haben eine kurze Rekonfigurationszeit, das ist die Zeitspanne, bis nach einer Unterbrechung die Kommunikation wiederhergestellt ist. Die Switches sind ausgestattet mit den modernsten Diagnose- und Redundanzverfahren.

Lapp stellt unter dem Namen Etherline T1 Flex erste Single-Pair-Ethernet-Leitungen vor. Single-Pair-Ethernet-Leitungen eignen sich, um einzelne Sensoren in der Feldebene in der Fabrik zu verbinden. Statt vier Aderpaaren haben sie nur eines, das spart beim Anschließen des Aderpaars Zeit. An einem einheitlichen Steckerstandard arbeitet das Unternehmen derzeit gemeinsam mit anderen Herstellern und Normungsgremien.

Anzeige

Hannover Messe 2019, Halle 11, Stand C03

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Smart Process Gating

Sicherheit für die Smart Factory

Leuze hat neue Varianten seines Sicherheits-Laserscanner RSL 400 verfügbar gemacht. Er kombiniert in einem kompakten Gerät Sicherheitstechnik mit Messwertausgabe für fahrerlose Transportsysteme (FTS) und ermöglicht so Absicherung und Navigation.

mehr...

Blickle

Rund um Räder und Rollen

Blickle ergänzt seine elektrischen Antriebssysteme der ErgoMove-Familie um ein neues Modell. Bislang vereinfachen diese das Bewegen von Lasten bis 2.000 Kilogramm und umfasst die Systeme ErgoMove 1000 und 2000 sowie 2000T.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Corona-Virus

Hannover Messe 2020 abgesagt

Die Hannover Messe ist für 2020 endgültig abgesagt. Nachdem die Industrieschau wegen des sich ausbreitenden Coronavirus zunächst von April auf Juli verschoben worden war, gab die Deutsche Messe nun die Absage bekannt.

mehr...