Industriekommunikation

Sechs seriell gesteuerte Geräte

können mit dem von Lead Deutschland entwickelten Embedded-PC BBS-2021 zur selben Zeit angesprochen werden. Darüber hinaus überzeugt er, wie auch schon sein Vorgänger BBS-2020, mit flachen und kompakten Abmaßen. Durch das Design ohne lästigen Lüfter, den energiesparenden Intel Atom N270 Prozessor und die einseitige I/O-Front stellt diese Technologie eine gute Lösung zur direkten Integration in verschiedenen Maschinen, Terminals oder anderweitige industrielle Geräte dar. Die Standardausführung der technologischen Neuentwicklung für die automatisierte Steuerungstechnik ist bereits mit 1GB DDR2 Arbeitspeicher und einer 80GB HDD ausgestattet. Selbstverständlich lassen sich aber kundenspezifische Modifikationen, wie eine Erweiterung des Arbeitsspeichers oder die Installation einer SSD Festplatte, unkompliziert und schnell umsetzten. Neben den bereits erwähnten 6 COM-Ports, werden zusätzlich, 4 USB2.0 Schnittstellen, ein Gigabit LAN Port, gängige Audio-Funktionen, Anschluss für Keyboard und Mouse, ein VGA und ein LVDS Ausgang mit 18-bit (Erweiterung für 24-bit ist ebenfalls möglich) angeboten. Außerdem ist der neue PC WLAN kompatibel und kann mit einem entsprechenden Modul um diese praktische Funktion erweitert werden.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Embedded-PCs

Der intelligente Knoten

KMU steuern einen wesentlichen Anteil zur Wirtschaftsleistung bei und sichern den Standort Deutschland. Damit dies so bleibt, ist es vor allem im produzierenden Gewerbe notwendig, in clevere und nachhaltige Automatisierungsansätze zu investieren....

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Intelligenz im Bau

Die Embedded-PCs der Serie CX8000 sind eine kleine PC-basierte Steuerung von Beckhoff. Damit greift PC-Control auch in im niedrigen Preissegment. Der CX8090, ausgestattet mit Ethernet-Interface und direkter Anbindung an die Beckhoff-I/O-Systeme zur...

mehr...