Kältemitteltrockner

Ohne unnötige Extras

Atlas Copco erweitert seine Serie der Kältemitteltrockner mit einer neuen Lösung für diejenigen, die qualitativ hochwertige Druckluft ohne erweiterte Trocknerfunktionen benötigen.

Kältemitteltrockner von Atlas Copco.

Die Serie F, die jetzt weltweit erhältlich ist, ist das ideale Produkt für Kunden, die einen Standardtrockner für Anwendungen wie manuell betriebenen Werkzeuge, Werkstätten, Druckluftmotoren, Pneumatikzylindern und Gießereimaschinen benötigen. Mit ihrer einfachen und bewährten Konstruktion, hochwertigen Komponenten und einem stabilen Drucktaupunkt von 7 °C bieten die Trockner Leistung und Zuverlässigkeit ohne unnötige Extras.

„Unsere industriellen Trockner haben immer einen Qualitätsvorteil gegenüber lokalen Wettbewerbern und Nicht-Markenprodukten genossen, aber einige unserer Kunden brauchen keine großartigen Extras. Für diese Kunden wurde die Serie F gemacht“, sagt Saurabh Goel, Produkt- und Business Development Manager bei Atlas Copco Air Treatment Equipment. „Dank ihrer Bauweise und hochwertigen Komponenten verlängern die F-Trockner die Lebensdauer der pneumatischen Werkzeuge und Geräte und vermeiden durch Feuchtigkeit verursachte Ausfälle.“

Installation, Betrieb und Wartung der Serie sind einfach. Die Trockner werden anschlussbereit zur sofortigen Inbetriebnahme geliefert. Ihre vertikale, kompakte Bauweise ermöglicht den Einbau in beengten Räumen. Mit dem Taupunkt-anzeiger können Kunden schnell die Luftqualität überprüfen. Wichtige Komponenten sind für geplante Wartungen leicht zugänglich.

Anzeige

Ein hocheffizientes Kühlsystem sorgt für niedrige Energiekosten. Der Trockner bietet darüber hinaus niedrige Wartungskosten und lange Wartungsintervalle. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Servopumpen

Kosten senken mit der Servopumpe

Niedrige Lebenszykluskosten durch Energieeffizienz sind das Hauptargument für den Einsatz von Servopumpen. Seit einigen Jahren ist das Konzept, hydraulische Leistungsübertragung mit dem Prinzip drehzahlgeregelter Leistungsbereitstellung zu...

mehr...