Handhabungstechnik

Vision verstärkt Robotik

Cognex und Kuka verbinden ihre Innovationskraft in einer technologischen Kooperation. Der Spezialist für Vision-Systeme und der Hersteller von Industrierobotern wollen damit einen Meilenstein auf dem Gebiet der bildverarbeitungsbasierten Robotik setzen.

Herzstück der Technologie-Partnerschaft ist die Integration der Bildverarbeitungssoftware Vision-Pro von Cognex in die Kuka-Robotersteuerung KR C4, optional ergänzt mit der weltweit verwendeten Vision-Software 3D-Locate. Das Bildverarbeitungs-Know-how von Cognex soll sich mit der Robotik-Kompetenz von Kuka zu einer leistungsstarken Gesamtlösung vereinen; Safety, Motion und Process Control sollen auf diese Weise künftig an Flexibilität und Zuverlässigkeit gewinnen. Neuerdings gehen zunächst die Sechs-Achs-Kleinroboter der KR-Agilus-Reihe mit integrierter Vision-Pro-Bildverarbeitung auf den Markt. Schrittweise stattet Kuka danach sämtliche Produktreihen mit Cognex-Vision-Software aus.

pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bildverarbeitungssysteme

Roboter lernen sehen

Roboter unterstützen den Menschen immer stärker bei seinen Tätigkeiten und meistern dabei Hürden, die lange als unüberwindbar galten. Ein Grund dafür: Moderne Vision-Systeme verleihen Robotern einen „Sehsinn“ und eröffnen dadurch ungeahnte...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Verzeichnungskorrektur

Vogelperspektive für Fischaugen

Verzeichnete Bilder sind für industrielle Bildverarbeitungsapplikationen problematisch, da die Gefahr besteht, dass sie nicht auswertbar sind. Mit Hilfe einer Echtzeitkorrektur für Verzeichnung, Shading und perspektivische Verzerrung bietet Baumer...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Vision

Vision-Award 2018 für hochauflösende 3D-Kamera

Zur Eröffnung der 28. Vision gibt die Jury den Sieger des Innovationswettbewerbs Vision Award 2018 bekannt. Die Auszeichnung für die innovativste Entwicklung im Bereich der Bildverarbeitung geht an die slowakische Firma Photoneo für ihre PhoXi 3D...

mehr...