Magnetgreifer

Vertikaler Zugriff auf Bleche

Goudsmit hat seine Magnetgreifer überarbeitet. Die Greifer sind mit einem permanenten Neodym-Magneten auagestattet. Diese Handling-Magnete können mit Hilfe von Druckluft ein- und ausgeschaltet werden und haben eine Gewindebohrung zur Befestigung am Roboterarm.

Magnetgreifer sorgt für einen reibungslosen Produktionsprozess und bewegt - sogar perforierte - Bleche auch in vertikaler Position. © Goudsmit

Der kürzlich überarbeitete Magnetgreifer von Goudsmit Magnetics aus Waalre, Niederlanden, dient zum automatisierten Aufnehmen, Ablegen oder Positionieren von Stahlgegenständen oder anderen ferromagnetischen Gegenständen. Dazu gehören beispielsweise das Aufnehmen von Blechen aus Pressen, Entstapeln von Produkten aus Kisten (bin picking), Zusammensetzen von Stahlteilen oder Handling gestanzter Stahlteile, Rohlingen und perforierter Stahlbleche in Roboteranwendungen. Der ultraleichte Magnetgreifer ist mit starken, permanenten Neodym-Magneten ausgestattet und ist laut Unternehmensangaben daher besonders sicher. Die Handling-Magnete können mit Hilfe von Druckluft ein- und ausgeschaltet werden und haben eine Gewindebohrung zur Befestigung an einem Roboterarm, gegebenenfalls in Verbindung mit einem Federstößel.

Das System ist unter anderem zum einzelnen Anheben und Transportieren von dünnen Stahlblechen geeignet. Der Gummiblock am Ende verhindert ein Verschieben des Werkstücks beim vertikalen Aufnehmen sowie Beschädigungen des Werkstücks. Das einfach anzuschließende System ist unter anderem bei einer Reihe großer Automobilhersteller und in der Stahlblechindustrie im Einsatz.

Anzeige

Beim Einsatz dieses Magnetgreifers an Roboterarmen wird die herkömmliche Vakuumtechnik durch Magnetismus ersetzt. Der Nachteil von Vakuumgreifern bestehe darin, dass diese störungsanfällig seien und Verschleiß unterliegen, so Goudsmit. Außerdem müssen die Vakuumsaugnäpfe richtig positioniert werden, denn wenn sich diese teilweise auf einem Loch befinden, funktionieren sie nicht. Die von den Herstellern eingesetzten Elektromagnete bieten ebenfalls keine Lösung für dieses Problem, da sie zu schwer seien und daher weniger Blechmaterial angehoben werden könne. Ein Magnetgreifer mit Permanentmagneten sei erheblich leichter. Außerdem sei der Greifer verschleißfest und habe eine längere Lebensdauer als Vakuumgreifer. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifer

Hebt und fixiert

Goudsmit hat einen magnetischen Powergreifer vorgestellt, der sich sowohl als Hebemagnet zum Aufnehmen oder Greifen schwerer ferromagnetischer Teile ab sechs Millimeter eignet als auch in Robotikanwendungen angewendet werden kann.

mehr...

Blech-Handling

Ein Trio für magntisches Handling

Auf der Automatica zeigt Goudsmit Magnetics eine Kombination aus einem magnetischen Timing-Belt, einem Spreizmagneten und einem Magnetgreifer. Mit dieser Einheit können Stahlbleche schnell und genau getrennt, gehoben und in eine Presse eingelegt...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Greiferportfolio

Cobots effizient einsetzen

Für den effizienten Einsatz der Cobots aus dem Hause Techman erweitert Hilpert Electronics sein Greifersortiment durch die Produkte von Schmalz. Im Bereich Vakuumautomation bietet Schmalz einzelne Komponenten wie Sauggreifer oder Vakuumerzeuger an,...

mehr...
Anzeige

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...