Handhabungstechnik

Keramikbohrer für Implantologie

Titan- und Keramikanwender profitieren von einem Keramikbohrer von Maxon Motor, Hersteller von hochpräzisen technischen Komponenten aus Hochleistungskeramik. Der Hersteller bietet einen neuen Zahnbohrer für die metallfreie Aufbereitung des Implantatbettes an und sucht nun Partner für den internationalen Vertrieb. Die Keramikbohrer sind in sieben Standard-Durchmessern erhältlich. Selbstverständlich kann jede gewünschte Ausführung hergestellt werden.

Patienten, die auf eine metallfreie Versorgung sowohl bei Implantat wie auch Prothetik bestehen, wünschen häufig auch bei der Vorbereitung der Implantation nicht mit Metall in Berührung zu kommen. Aber auch Anwender herkömmlicher Titanimplantate können von den hervorragenden Eigenschaften des neuen Keramikbohrers profitieren. Er setzt im Gegensatz zu herkömmlichen Bohrern auf eine dreischneidige Bohrgeometrie; sie ermöglicht dem Implantologen eine sichere und ruhige Führung des Bohrers. Schneiden aus ZrO2 Keramik sind außerordentlich scharf und unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Selbst nach 100 Anwendungen werden sie nicht stumpf, während herkömmliche Stahlbohrer schon nach etwa 20 Einsätzen nicht mehr verwendet werden können. Der Maxon Keramikbohrer lässt sich mindestens 100 Mal in handelsüblichen Autoklaven sterilisieren und ist eine umweltfreundliche und wirtschaftliche Alternative zu Einpatientenbohrern. Die glatte Oberfläche der neuen Keramikbohrer verhindert die Besiedelung mit Bakterien. Außerdem ermöglicht die weiße Farbe auf einen Blick die Beurteilung des ausgebohrten Knochenmaterials auf seine Wiederverwendung zum Knochenaufbau. Mit dem Laser eingravierte Abstandsmarkierungen erleichtern das Ablesen des Bohrfortschritts. Der Bohrer ist in unterschiedlichen Durchmessern und Längen erhältlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flachmotoren

Mit induktivem Encoder

Das Wirkprinzip von Maxons Inductive Little Encoder (MILE) beruht auf der Messung hochfrequenter Induktivfelder, die Wirbelströme in einer elektrisch leitenden Zielscheibe generieren. Die Vorteile gegenüber klassischen Encodern sind hohe Robustheit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkzeugwender

Wenden ohne Gefahr

Zum Wenden von schweren Bauteilen oder Werkzeugen kommen häufig Wendevorrichtungen zum Einsatz, die schweren Lasten sicher und schonend um bis zu 90° wenden können.

mehr...

Greiferportfolio

Cobots effizient einsetzen

Für den effizienten Einsatz der Cobots aus dem Hause Techman erweitert Hilpert Electronics sein Greifersortiment durch die Produkte von Schmalz. Im Bereich Vakuumautomation bietet Schmalz einzelne Komponenten wie Sauggreifer oder Vakuumerzeuger an,...

mehr...

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...