Handhabungstechnik

Keine Gefahr bei platzendem Luftschlauch

Bislang gab es kaum durchgängige Sicherheitskonzepte, um Personen- und Sachschäden durch platzende Druckluftschläuche sowie -verrohrungen und unkontrolliert um sich schlagende Armaturen zu verhindern. Dabei können die Folgen dramatisch sein: So wurden bei der Explosion eines mit 25 bar beaufschlagten Druckluftrohres sieben Mitarbeiter zum Teil schwer verletzt; es gab erhebliche Sachschäden.

Vom dänischen Hersteller Cubeair kommt nun ein Schlauchwächter Hoseguard, der einfach aufgebaut ist und eine vollständige Bruchsicherung für Druckluftschläuche und -verrohrungen bewirken soll. Das Gerät wird dazu mittels Schnellkupplungen zwischen dem Verdichter und dem mit Druckluft betriebenen Werkzeug oder zwischen Verdichter, Verrohrung und den Entnahmestellen am Übergang zu den Werkzeugen montiert. Der Funktionsmechanismus besteht aus einem Stempel und einem Schließventil, die gemeinsam auf einen plötzlichen Anstieg des Luftstromes reagieren, wie er bei einem Schlauchbruch und beim Abriss einer Armatur entsteht. In diesem Fall wird in Bruchteilen einer Sekunde die weitere Luftzufuhr unterbrochen.

Das System liegt in unterschiedlichen Größen sowie mit diversen Anschlussmöglichkeiten vor und eignet sich auch für den mobilen Einsatz. Zukünftig soll es anwendungsfreundliche Pakete aus Schlauch und Bruchsicherung geben, die man einfach nur anschließen muss. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hydraulik + Pneumatik

Über den Tellerrand

in die EU und auf die neue Maschinenrichtlinie zu blicken und diese nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, rät Cubeair allen betroffenen Anwendern. Die Richtlinie beinhaltet, dass Firmen und Management dafür haften, wenn gegen Gesundheits- und...

mehr...

Greiferbaukasten

Vorkonfigurierte Startersets

Mit dem PXT hat Schmalz im vergangenen Jahr eine neue Möglichkeit individueller Greifer auf den Markt gebracht. Für einen direkteren und schnellen Einstieg in die Welt des Greiferbaus sorgt der Vakuum-Experte nun mit zwei Starter-Sets.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Die Brennstoffzelle im Griff

Die Brennstoffzelle ist eine ernstzunehmende Lösung für die emissionsfreie Mobilität. War sie lange von der Bildfläche verschwunden, etabliert sie sich mittlerweile als ein gangbarer Weg für Zero-Emission-Strategien.

mehr...

Produktionslogistik

Neue Verpackungslösungen

Auer Packaging hat mehrere Produktneuheiten und Erweiterungen vorgestellt. Die Produktpalette des Spezialanbieters für Lager- und Transportverpackungen reicht vom individuell definierbaren Sondermaßbehälter bis zur Bigbox.

mehr...

Mehrwegverpackungen

Batterien sicher transportieren

Bis 2030 erwarten Experten eine 20-fache Steigerung der Batterieproduktionskapazität in Europa. Verpackungen für den Batterietransport müssen sowohl strengen behördlichen Vorschriften als auch individuellen Kundenwünschen entsprechen.

mehr...