Handhabungstechnik

Vakuum-Hebegerät ­Zweikreissystem

Umbauen statt austauschen – nach dieser Devise hilft Euro-Tech den Anwendern von Vakuum-Hebegeräten dabei, Einkreis-Vakuumhebegeräte zu Zweikreissystem umzu­bauen. Die neuesten gesetzlichen Vorschriften lassen sich so auch ohne große Investitionen einhalten.

Der Gesetzgeber hat alle Anwender von Vakuum-Hebegeräten aufgefordert, auf Baustellen nur noch Hebegeräte einzusetzen, die der neuen EU Norm 13155, prEN 13035 entsprechen. Laut der neuen Sicherheitsvorschrift müssen die Hebegeräte mit einem Zweikreis-Vakuum-System ausgestattet sein. Da dieses mit erheblichen Kosten verbunden ist, bietet Euro-Tech als kostengünstige Alternative einen Umbau auf ein Zweikreissystem an, bei dem das Vakuum-Hebegerät seine Bauform und Tragfähigkeit beibehält.

Die L und B Glashandelsgesellschaft aus Bonn wandte sich mit diesem Problem an Euro-Tech. Konkret ging es um ein batteriebetriebenes Vakuum-Hebegerät aus den USA. Was zuerst als leichte Aufgabe gedacht war, stellte sich nach der Demontage des Hebegerätes als doch etwas schwieriger heraus. Die vier Saugplatten mit 290 Millimeter Durchmesser wurden durch vier 400 Millimeter-Saugplatten ersetzt. Weiterhin wurde der einfache Vakuumspeicher durch einen doppelten ersetzt, sodass die Vakuumpumpe nun zwei Speicher evakuiert. Jeder von ihnen ist mit einem Rückschlagventil ausgestattet, um einen Verlust des Vakuums beim Ausfall der Vakuumpumpe zu verhindern. Weiterhin wurde ein Doppelventil zur Steuerung „Saugen-Belüften“ (pro Saugkreis ein Ventil) mit Sicherheitsrastbolzen installiert. Ein Standardbauteil dafür gibt es derzeit nicht am Markt. Also war auch hier schwäbische Tüftelei angesagt, um mit einer Bewegung beide Saugkreise zu schalten und das Ventil gleichzeitig gegen unbeabsichtigtes Betätigen zu sichern. Jeder Saugkreis hat ein eigenes Vakuummeter und einen Unterdruckschalter. Über das Vakuummeter lässt sich das erreichte Endvakuum ablesen. Die Vakuummeter sind aus Sicherheitsgründen mit einem Rot-Grün-Bereich ausgerüstet. Erst wenn der Zeiger beider Vakuummeter nach dem Ansaugen im Grün-Bereich steht, darf die Last gehoben werden. Um alle Komponenten kompakt unterbringen zu können, wurde das Vakuum-Hebegerät mit einem Steuerpaneel ausgerüstet, in dem die Schalter und Vakuummeter integriert sind. Nach dem Umbau wurde das Vakuum-Hebegerät ausführlich auf Betriebssicherheit getestet und auf die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften überprüft.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Rohbrettheber

Saugkästen für das Handling von sägerauen Brettern gibt es bei der Firma Euro-Tech Vakuum-, Hebe- und Transporttechnik. Die Geräte der Serie ETG-LCV eignen sich für Bretter mit unterschiedlichen Längen und Breiten.

mehr...

Handhabungstechnik

Saubere Lösung

Vakuum-Hebegerät mit WechselsaugplattensystemFür das Handling von Stahlblechen entwickelte Euro-Tech ein spezielles Hebegerät. Mit ihm ist es möglich, sowohl verschmutzte als auch saubere Bleche zu heben, ohne dass Schmutz von den Saugplatten...

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...