Handhabungstechnik

Mehr Grundlagen

Handhabungstechnik vereint als interdisziplinäres Gebiet Zuführtechnik, Maschinenverkettung, Pick-and-Place-Geräte, Greifer, Industrieroboter und Montagetransfertechnik. Zentrale Bedeutung erreicht das Thema bei der Entwicklung moderner Fabrikstrukturen und effektiver Produktionsabläufe. Die Vielfalt spezifischer Anforderungen zeigt sich in der Realität allerdings in einem großen Spannbogen unterschiedlicher Geräte. In seinem Buch „Grundlagen der Handhabungstechnik“ (2. Auflage, erweiterter Inhalt) behandelt sie handling-Autor Stefan Hesse Schritt für Schritt und schätzt ihre Einsatzmöglichkeiten ab. Der Leser erkennt, dass praxisgerechte Lösungen nicht zufällig entstehen, sondern systematisch entwickelt werden. Beispiele, Übungsaufgaben mit Lösung und Kontrollfragen geben Anleitung für die eigene Arbeit und festigen das Wissen. Beispiele aus der Praxis zeigen, dass richtiges Gestalten der Details oft überraschend effektive Lösungen bringen kann. Das Buch gibt einen schnellen Einstieg in das Fachgebiet. Die dargelegten Grundlagen werden längerfristig Bestand haben. Der Leser erhält einen bewährten und guten Leitfaden, der in verständlicher Sprache und umfassend illustrierter Form Grundlagen, Prinzip, Funktionsträger, Auswahlverfahren und Lösungen aufzeigt.

Grundlagen der Handhabungstechnik, 2., aktualisierte Auflage, Autor Stefan Hesse, Hanser, München, ISBN-13: 978-3-446-41872-1, 34,90 Euro. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentriereinheit

Werkstücke ausrichten und fixieren

Die neue Zentriereinheit von Norelem ist für das exakte Ausrichten und Fixieren von Bauteilen konzipiert. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine...

mehr...