Fipa sorgt für softe Greiferpads

Schnell getauscht und ohne Kratzer

Die HNBR-Elastomere an den FIPA-Greifern sorgen für einen soften Umgang mit dem Greifgut. (Foto: Fipa)

Fipa bietet Greifzangen mit temperaturbeständigen HNBR-Pads und mit vollbeschichteten Greifbacken für Anwendungen im Kunststoffspritzguss an. Die neue Greifzange der Serie 100 punktet aus Firmensicht mit einem zeit- und kostensparenden Austausch ihrer HNBR-Pads. Die Greifzange mit HNBR-Vollbeschichtung der Backen verhindert ein Verkratzen des Werkstücks auch in Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen.

Die Gehäuse und Backen beider Greifzangen bestehen aus einer eloxierten, hochfesten Aluminiumlegierung. Das Elastomer HNBR erreicht einen hohen Arbeitstemperaturbereich von minus 30 Grad C bis zu plus 160 Grad C. Zudem ist es elastisch, abdruckarm, verschleißfest, abriebarm sowie LABS- und silikonfrei. Für Fipa sei HNBR somit das bevorzugte Material für die Kontaktflächen von Greifzangen, um empfindliche Kunststoffteile aus Spritzgussformen zu entnehmen.

Die neue Greifzange GR04.106 sorgt mit ungewöhnlich soften Pads aus HNBR für ein schonendes Greifen. Selbst auf sehr empfindlichen Kunststoffteilen hinterlässt diese keine Kratzer oder Beschädigungen. Verschlissene Pads lassen sich rasch austauschen. Der zeitraubende Ein- und Ausbau der kompletten Zange entfällt ebenso wie die anschließenden Test- und Programmierarbeiten am Greifersystem. Die HNBR-Pads sind sofort lieferbar.

Die Greifzange GR04.100-HNBR eignet sich dank Backen mit HNBR-Vollbeschichtung vor allem für die Handhabung von verchromten oder lackierten Kunststoffteilen. Der gelegentliche Kontakt oder das Anstoßen der Werkstücke mit den Greifbacken verkratzt keine empfindlichen Oberflächen. Eine weite Backenöffnung ermöglicht das sichere Greifen großer Angüsse. Dank spaltfreiem Schließen greift sie auch flache Angüsse prozesssicher. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handgreifer

Greifer für Sichtprüfung

Fipa hat für den Anwender Leuze electronic einen kundenspezifischen Handgreifer zum abdruck- und verschmutzungsfreien Handling empfindlicher Kunststoffkappen für Optosensoren entwickelt.

mehr...

Hebelösung für Holzbohlen

Treppen handhaben

Fipa hat für Krieger Treppen eine kundenspezifische Handling-Lösung entwickelt, die den Arbeitsplatz ergonomischer gestaltet und für mehr Produktivität sorgt. Die Handhabungslösung beruht auf dem Fipalift Expert.

mehr...

Vakuumsauger

Bleche sicher saugen

Fipa steigt mit neuen Produkten in das Blechhandling ein und erweitert das Sortiment an Vakuumsaugern und Zubehör. In der Blech- und Metallverarbeitung werden hohe Anforderungen an Vakuumsauger gestellt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige