Handhabungstechnik

Wenn´s halten muss

Die Montage- und Handhabungstechnik steht bei Roemheld im Fokus. Mit diversen Modulen des Anbieters lassen sich produktive und sichere Montagearbeitsplätze einrichten. Zu bearbeitende Bauteile lassen sich zum Beispiel auf Hub- und Drehmodulen so befestigen, dass der Werker von allen Seiten einen bequemen und ergonomisch günstigen Zugriff hat und ermüdungsfrei montieren kann.

Zu bearbeitende Bauteile lassen sich so befestigen, dass der Werker von allen Seiten einen bequemen und ergonomisch günstigen Zugriff hat und ermüdungsfrei montieren kann.

Über Fuß- und Handtaster oder mit Hilfe eines Kommandomoduls lässt sich das Bauteil sicher in jede gewünschte Position auf- und abfahren, drehen und schwenken. Die Hub- und Drehmodule mit integrierter Mediendurchführung stammen aus dem Modulog-Programm von Roemheld, das aus miteinander kombinierbaren Komponenten zum Heben, Drehen, Schwenken, Kippen und Fixieren von Bauteilen besteht. Außerdem gibt es Module, mit denen Informationen von RFID-Chips an Bauteilen, Werkstücken und Komponenten ausgelesen werden können sowie Module, die miteinander kommunizieren und sich selbst überwachen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentriereinheit

Werkstücke ausrichten und fixieren

Die neue Zentriereinheit von Norelem ist für das exakte Ausrichten und Fixieren von Bauteilen konzipiert. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Flächengreifer FQE

Der Tolerante

Schmalz hat einen neuen Greifer für die automatisierte Handhabung entwickelt: Der FQE ist für verschiedene Aufgaben auch an kollaborativen Robotern geeignet und hält Werkstücke unterschiedlicher Größe und Form schnell und sicher.

mehr...