Magnetgreifer

Vorteil für Magneten

Zimmer bietet für elektrische und pneumatische Handhabungssysteme Magnetgreifer an, die elektrisch oder pneumatisch gesteuert werden können. So lassen sich die Vorteile der Magnetgreiftechnologie auch in vorhandenen Anlagen nutzen. Magnetgreifer können metallische Werkstücke greifen, an denen andere Greiftechnologien scheitern - zum Beispiel an Werkstücken mit flachen oder unregelmäßigen Formen sowie an Teilen mit Bohrungen oder Aussparungen, die sich weder mit mechanischen Greifern noch mit Sauggreifern handhaben lassen. Im Lieferprogramm sind zwei Baureihen an Magnetgreifern, die sich pneumatisch oder elektrisch angetriebene Systeme einfügen lassen, die Reihe HM1000 sowie die Reihe HEM1000. Die Reihe HM1000 nutzt ein einfaches Wirkprinzip und lässt sich über eine einzelne Pneumatikleitung ansteuern. Eine Druckfeder presst einen Kolben mit einem Permanentmagneten gegen eine Kontaktplatte aus Edelstahl, die wiederum direkte Berührung mit dem Werkstück hat. Da Edelstahl amagnetisch ist, wirkt das Magnetfeld durch die Edelstahlplatte hindurch. Der Magnetgreifer kann damit beliebige Werkstücke aus ferritischen Werkstoffen greifen. Gegenüber einer Sauglösung benötigen diese Greifer wenig Energie. Die Baureihe HEM1000 wird in rein elektrischen Systemen eingesetzt. Sie basiert auf starken Permanentmagneten, sind aber dennoch elektrisch abschaltbar. Sie sind robust gebaut. Die vier Baugrößen sind kompakt und bieten hohe Haltekräfte - von 40 bis 720 Newton. Der Stromanschluss der Abschaltspule erfolgt über einen Rundsteckverbinder mit einer standardisierten Schnittstelle M8. Die benötigte Gleichspannung beträgt 24 Volt DC, die erforderliche Eingangsleistung liegt je nach Baugröße zwischen 3,6 und 13,3 Watt. Zur Befestigung der HEM-Magnetgreifer sind an der Rückseite Innengewinde vorgesehen; hier lassen sich Kugelgelenke montieren, mit denen die Magnetgreifer frei justiert werden können.  pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige