Fördertechnik

Durchs Fenster spitzeln

kann frau sehr gut bei dem neuen Transferetikettendrucker XD4M, doch was sie da sieht, ist nicht die Silhouette eines knackigen Männerpos, sondern den Vorrat an noch zu bedruckenden Etiketten und Folien. Doch hat das immense Vorteile: Während ersterer wohl für immer ein Objekt der Begierde bleiben wird, können letztere problemlos eingelegt werden. Auch ihr Material lässt keine Wünsche offen: Auf verschiedene Endlos- oder konfektionierte Materialien wie Textilien, Papier, Karton, Kunststoffe und flach gepresste Schrumpfschläuche bringt der Drucker einen variablen Eindruck zeitgleich und beidseitig sauber und präzise auf. Das Gerät ist einzigartig mit einem 300 Millimeter großen Abwickler für Materialrollen ausgestattet.

Cab Produkttechnik hat in den Transferetikettendrucker einen leistungsstarken Druckerprozessor eingebaut mit einem 64 MB RAM Arbeitsspeicher. Die Menüführung im großen und hellen Display kann in 27 verschiedenen Sprachen angezeigt werden. Die Bedienerführung erfolgt mittels selbsterklärendem Navigatorpad. Die optimale Druckgeschwindigkeit liegt zwischen 30 und 125 mm/sek. Der Drucker wird mit 300 dpi Druckauflösung angeboten. Dem Anwender stehen alle gängigen Schnittstellen zu Verfügung. Die RS 232C und USB 2.0 High-Speed Slave sind ebenso wie Ethernet 10/100 Base T an Bord. Zwei weitere USB-Anschlüsse und der Steckplatz für die W-LAN oder Speicherkarte runden den Bereich ab. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sato etikettiert Adler

RFID-Infos für die Modemärkte

Sato, ein weltweit taätiges Unternehmen auf den Gebieten Strichcodedruck, Etikettierung und EPC/RFID-Lösungen, ist Technologiepartner bei der Einführung der RFID-Technologie (radio-frequency identification) auf Artikelebene in den 170 Filialen der...

mehr...
Anzeige

Kennzeichnungssysteme

Laser zur Wahl

CO2-Laser sind die Allrounder für viele Anwendungen unter anderem in der Kosmetik-, Getränke- oder Nahrungsmittelindustrie, in der Elektronikbranche oder der Werkzeugindustrie. Dünne Folien oder Edelstahl markieren die Faserlaser, Kunststoffe können...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Handmarkierungspistole

Kimme, Korn, ran

Tippl hat seine Produktpalette um eine weitere Komponente erweitert. Erstmalig zur Fachmesse Motek 2013 vorgestellt, ermöglicht die Handmarkierungspistole HMP-1 den flexiblen Auftrag von Farbpunkten.

mehr...

Kennzeichnungssysteme

Gut markiert

Design & Engineering ist ein junges Unternehmen mit Sitz in Merklingen. Es bietet Lösungen im Bereich der industriellen Produktkennzeichnung und –identifikation. Das Produktspektrum erstreckt sich über Etiketten-Handlingseinheiten, Etikettier-...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.