Fördertechnik

Bei beschränkten Platzverhältnissen

empfiehlt Citizen Systems den neuen CL-S700R-Eitkettendrucker. Alle Standardfunktionen, wie das Bestücken der Druckmedien, werden von der Vorderseite bedient. Die Stellfläche bleibt beim Öffnen gleich, so dass der Drucker nicht bewegt werden muß, wenn er beispielsweise mit Druckmedien bestückt wird. Ein ausgeklügelter Mechanismus zum senkrechten Anheben des Druckkopfs wiederum ermöglicht ein schnelles Auswechseln des Farbbandes. Eine Überwachungs- und Positionierungsfunktion für das Farbband verhindert Knittern, Faltenbildung oder Verrutschen.

Der Etikettenspender ist einfach von vorne zu bedienen und besitzt eine Aufwicklung für die Trägerfolie. Das sonst übliche, komplizierte Durchführen der Trägerfolie von der Seite auf eine Spule im hinteren Teil des Druckers er übrigt sich damit. Dies bedeutet für den Bediener eine wesentliche Arbeitserleichterung, da der Drucker zur Bedienung nicht mehr von einem Stellplatz bewegt werden muss und spart zudem viel Zeit. Gerade das Drucken großer Etikettenvolumina wird mit dem neuen Aufwickler komfortabler. Sehr einfach ist das Bestücken der Spule und das Herausnehmen der Rolle. Es können auch größere Mengen an Etiketten vorab bedruckt und im Gerät wiederaufgewickelt werden. Sie verbleiben dann auf der Rolle, bis sie benötigt werden. Die interne Aufwicklerspule kann Etiketten oder deren Trägerpapier bis zu einem Außendurchmesser vom 15 cm aufwickeln. Durch die effiziente Art der Bedienung werden Ausfallzeiten um ein weiteres deutlich verkürzt. Der ebenfalls standardmäßig integrierte Label-Taken-Sensor verhindert, dass gedruckt wird, bevor das erste Etikett entnommen wurde. Die direkte Papierführung des Druckers mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 25,4 cm in der Sekunde sorgt für eine hohe Effizienz und Produktivität in unterschiedlichsten Anwendungen. Aufgrund der bedienerfreundlichen Gestaltung können die Druckmedien in nur zehn Sekunden ausgetauscht werden – etwa zehn mal schneller als bei anderen Geräten. Der neue Drucker verfügt über parallele, serielle und USB-Schnittstellen sowie optional über Ethernet und Wireless LAN für die ortsunabhängige Steuerung, Konfiguration und Überwachung jedes einzelnen Druckers. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

TSC: Auto-ID mit großem Speicher…

...und Farbpanel

TSC Auto ID bringt eine brandneue Druckerserie, die im Hochleistungssegment Maßstäbe setzen soll. Mit 128 MB Flash und 256 MB SDRAM bietet der Thermotransferdrucker MX240 im Aluminiumgehäuse derzeit nach TSC-Angaben mit Abstand die höchsten...

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.