Partner der Entwickler

Andreas Mühlbauer,

Würth Elektronik auf der embedded world

Würth Elektronik, Hersteller elektronischer und elektromechanischer Bauelemente, präsentiert sich auf der embedded world als Partner der Entwickler. Am Stand 110 in Halle 2 stellt das Unternehmen sein Portfolio und die damit verknüpften Dienstleistungen vor.

Das Würth-Messeteam am Stand auf der embedded world. © Würth Elektronik

Würth Elektronik ist dafür bekannt, ohne Mindestbestellmenge ab Lager zu liefern und kostenlose Muster seiner Bauelemente bereitzustellen. Entwickler bekommen Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Lösungen, Beratung unter anderem zu EMV-Fragen und bei Bedarf sogar Design-In-Support. Mit großem Interesse der Messebesucher rechnet die Sparte „Wireless Connectivity and Sensors“, da sich ihre Produkte besonders für IoT-Anwendungen eignen.

Die MEMS-basierten Sensoren für Temperatur, Feuchtigkeit, Druck und Beschleunigung von Würth Elektronik zeichnen sich durch intelligente On-Chip-Interrupt-Funktionen, kompakte Bauformen und optimierten Stromverbrauch in verschiedenen Modi aus. Kombiniert mit den Funkmodulen des Herstellers, lassen sich Sensornetzwerke beispielsweise im Bereich Smart Factory oder Smart Building realisieren.

Ein Thema aus dem Bereich Optoelektronik wird mit dem „HortiRack“, einem kleinen Vertical-Farming-Ökosystem, in der Praxis demonstriert: Würth Elektronik hat sich mit LEDs spezieller Lichtwellenlängen auf Anwendung der Pflanzenzucht spezialisiert und forscht selbst zur Steuerung von Pflanzenwachstum durch „Lichtrezepte“, um diese Technologie zu fördern.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

embedded world 2022

Embedded Control Units

Auf der embedded world 2022 präsentiert die Rafi Group ihr jüngst erweitertes Spektrum an Embedded Control Units für Glasscape-Bediensysteme, neue Flexscape-Bedienelemente zur Blindbedienung der Touchscreens sowie die Gateway-Lösung Extended Display...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige