Entladestation

Entladen im Pulk

In Zeiten des E-Commerce werden effiziente Materialflüsse immer wichtiger. Denn bei dem stetig wachsenden Online-Handel hat das Lieferversprechen des Anbieters einen hohen Stellenwert. Beumer demonstriert auf dem Messestand Modelle unterschiedlicher Lösungen, etwa den E-Tray-Sorter.

E-Tray-Sorter

Die Energieübertragung dieser Standardanlage erfolgt berührungslos auf induktiver Basis. Verfügbar ist er mit motorisch angetriebenen Kippelementen und in den Baugrößen BS 25 und BS 55. Das Kippelement ermöglicht durch die integrierte Weichenfunktion ein zweidimensional geführtes Ausschleusen der Stückgüter nach beiden Seiten der Anlage. Weil die Kippbewegung unabhängig von der Sortergeschwindigkeit ist, läuft die Anlage deutlich schneller als vergleichbare Sorter.

Dazu kommt ein Modell des Belt Tray Sorters. Diesen kann der Anbieter je nach Anwendung mit verschiedenen Modulen und Funktionen ausstatten. Mit berührungsloser Energieübertragung und Linearmotorantrieb sortiert er Güter und fördert der Sorter in die richtige Endstelle, unabhängig von Größe, Form oder Oberflächenbeschaffenheit. Die Modulbauweise ermöglicht es, die Anlage den Gebäudeverhältnissen anzupassen – ohne Leistungseinschränkungen. Ein weiteres Modell zeigt den Hochgeschwindigkeits-Loop-Sorter Crisplant LS-4000, der in Post- oder Distributionszentren zum Einsatz kommt. Mit den Quergurt- und Kippschalen-Sortern lassen sich Güter schnell und schonend handhaben.

Anzeige

Um die Leistung in bestehenden Logistikzentren zu erhöhen, bietet sich eine maschinenunterstützte Pulkentladung von Wechselbrücken statt einer manuellen Entladung an. Dadurch ist ein höherer Tor-Durchsatz möglich. Beumer hat dazu die erste Generation einer semiautomatisch arbeitenden Maschine, den Parcel-Picker, auf den Markt gebracht. Die Entladevorrichtung entlastet Mitarbeiter von körperlich schwerer Arbeit und erhöht gleichzeitig die Produktivität. Das Personal in Post- und KEP-Unternehmen kann damit unterschiedlich große und schwere Pakete, Päckchen und Versandeinheiten mit hoher Leistung aus Wechselbrücken und Trailern entladen. Bei einem durchschnittlichen Paketspektrum und einem an der Anlage geübten Bediener sind Durchsätze von mehr als 2.500 Packstücke pro Stunde möglich. bw

Halle 27, Stand K38

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.