Beutelverpackungen in S-XXL

APS zeigt die ganze Palette

Erstmalig zur Hannover Messe präsentiert Automated Packaging Systems (APS) die gesamte Vielfalt seiner Beutelverpackung von S bis XXL. Dies bezieht sich auf die möglichen Beutelformate als auch auf das Leistungsvermögen der Systeme.

Zur Hannovermesse präsentiert Automated Packaging Systems Beutelformate und Leistungen von S bis XXL. Bild: Automated Packaging Systems

Die Präsentation reicht von der Tischmaschine PS 125 über das Standardmodel Autobag AB 180 bis zum e-Commerce-System Autobag 850S.

Die PS 125 verpackt im kontinuierlichen Modus bis zu 25 Beutel pro Minute. Das Tischgerät benötigt nur 56 x 48 cm Aufstellfläche und ist 37 kg leicht. Es verarbeitet Beutel mit einer Breite von 50 bis 265 mm und einer Länge von 100 bis 450 mm. Mit der kompakten und mobilen Autobag AB 180 lassen sich bereits bis zu 80 Beutel halb- oder vollautomatisch verpacken. Das für den Versandhandel entwickelte System Autobag 850S verarbeitet Beutel mit einer Länge von bis zu 900 mm und Breiten bis zu 550 mm. Hier sind Produktgewichte bis zu 4,5 Kilogramm möglich.

Alle APS-Maschinenversionen ermöglichen via Thermotransferdrucker das individuelle Bedrucken jedes Beutels während des Verpackens. Die mit elektronischen Steuerungen ausgestatteten Verpackungssysteme lassen sich über Schnittstellen problemlos in vorhandene Produktionslinien integrieren. Unter Verwendung der vorgeöffneten Autobag-Beutel-auf-Rolle bieten alle APS-Systeme einfache, flexible und kosteneffiziente Verpackungslösungen.

Ebenfalls in Hannover zu sehen sind kombinationsfähige Zuführeinrichtungen, Zähler und Waagen für die Beutelverpackung.

Anzeige

Für den sicheren Schutz mechanisch oder elektronisch empfindlicher Güter zeigt APS seine Luftpolsterfolien- und Luftpolstergeräte AirPouch.

Darüber hinaus findet der Fachbesucher die Gesamtpalette des Autobag-Beutelmaterials: Von Beuteln mit Schutzeigenschaften z.B. gegen UV-Strahlung, gegen Korrosion, gegen elektrostatische Entladungen oder mit Barriereverhalten gegen Wasserdampf und Sauerstoff bis hin zu oxobiologisch abbaubaren Beuteln.

Hannover Messe, Halle 17, Stand E 53

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Cybersecurity

Sicherheit durch maschinelles Lernen

Die Cybersicherheit industrieller Anlagen ist darauf eingestellt, dass mögliche Angriffe den technologischen Prozess unterbrechen können. Dies ist mit katastrophalen Folgen verbunden, die nicht nur finanzieller Natur sein müssen.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.