Präzisions-Sicherheitskupplung

Andreas Mühlbauer,

Für schwierige Kälte-Bedingungen

Bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt stoßen Maschinen und ihre Komponenten an ihre Grenzen. Dennoch sollten Maschinenausfälle aufgrund von Kaltversprödung der Materialien beispielsweise in Kältekammern oder in Ländern mit Niedrigtemperaturen vermieden werden, da solche Ausfälle mit hohen Kosten verbunden sind.

SK2-Sicherheitskupplung von R+W. © R + W

Die SK2-Sicherheitskupplung von R+W Antriebselemente ist standardmäßig aus gehärtetem Stahl und hochelastischem Edelstahl und hält Temperaturen von -30° bis zu +120° Celsius stand. Die montagefreundliche verdrehsteife Kupplung arbeitet nach dem pantentierten Spielfrei-Prinzip und zeichnet sich durch ein sehr niedriges Trägheitsmoment aus.

Es stehen wahlweise Ausführungen mit winkelsynchroner Wiedereinrastung, durchrastender, gesperrter oder freilaufender Ausführung zur Verfügung. Die Schnellabschaltung innerhalb 1-3 msec und der hohe Schaltweg beim Ansprechen der Kupplung gewährleisten einen optimalen Schutz des Antriebsstranges.

Durch diese Kombination aus hochqualitativen Materialien und der cleveren Sicherheitsfunktion ermöglicht die SK2 Sicherheitskupplung einen reibungslosen Produktionsprozess auch unter extremen Bedingungen wie eisiger Kälte.

Die Anbindung mit den zwei Klemmnaben ermöglicht einen einfachen Einbau im beengten Bauraum. Die Drehmomentübertragung im Standard geht von 0,1 bis 1.800 Nm - höhere Drehmomente auf Anfrage und in Zusammenarbeit mit den erfahrenen R+W Ingenieuren.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drehmomentsensorik

Getriebeinterne Sensorik

Eine neue Drehmomentsensorik für Cobots und Leichtbauroboter wird in Präzisionswellgetriebe integriert und ermöglicht nach Erfahrungen der Entwickler bei Schaeffler deutlich kürzere Taktzeiten.

mehr...
Anzeige

Stirnradgetriebe

Einsatz in der Förderkette

In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit einem renommierten Kunden im Maschinenbausektor hat SPN Schwaben Präzision ein Stirnradgetriebe für einen Floatantrieb entwickelt. Vorteil des von SPN für die Rollenförderung entwickelten Antriebs: Er ist so...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Frequenzumrichter

Neuheiten bei der SD4x-Serie

Auf der SPS stellt Sieb & Meyer die Frequenzumrichter SD4S, SD4M und SD4B für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen vor. Sie bieten eine optimierte Performance, höhere Drehzahlen sowie eine geringe Motorerwärmung ohne Sinusfilter.

mehr...

Weiterbildung

Lineartechnik verstehen mit Online-Tool

Welche Antriebstechnologie ist für meine Transportaufgabe die richtige? Wie hoch soll die Wiederholgenauigkeit sein und wie sieht das Fahrprofil aus? An Automationssysteme werden meist komplexe Anforderungen gestellt. Diese lassen sich mit dem Item...

mehr...