Antriebstechnik

Durchgängige IS1-Installationen

Das Remote I/O-System IS1 wird um neue Ein-/Ausgangsmodule ergänzt, die eine kostengünstige Anbindung von Signalen in Zone 2/22 sowie im sicheren Bereich ermöglichen. Mit den neuen Modulen werden durchgängige IS1-Installationen über unterschiedliche Anlagenbereiche hinweg deutlich günstiger. Die Preisgestaltung macht sogar den Aufbau kostenoptimierter Feldstationen für Zone 2 oder den sicheren Bereich attraktiv. Das neue Modulprogramm ist auf alle gängigen Signale ausgelegt: Es umfasst Typen mit Analog-Eingang mit HART, Analog-Ausgang mit HART, Digital-Eingang NAMUR, Digital-Eingang Spannung sowie Digital-Ausgang Relais. Die Zulassungen der Ein-/Ausgangsbaugruppen sind speziell für Zone 2/22-Signale abgestimmt und entsprechen den Zündschutzarten Ex nA und Ex nL.

Natürlich können auch Signale in sicheren Anlagenbereichen angeschlossen werden. Die Moduleingänge erlauben in solchen Fällen sogar den beliebigen Mischbetrieb mit Ex nA- und Nicht-Ex-Signalen. Für die Mischung von Signalen aus Zone 1/21 und Zone 2/22 bieten die neuen Modultypen zudem einen Schlüsselvorteil: Sie dürfen auf derselben Busschiene wie Zone 1/21-Module installiert werden. Eine Trennwand gewährleistet dabei den vorgeschriebenen Abstand von 50 Millimeter zwischen eigensicheren und nicht-eigensicheren Signalen. Die bekannten Vorteile des in Zone 1/21 seit langem marktführenden Remote I/O-Systems bleiben erhalten: IS1 erlaubt unter anderem den bequemen Austausch aller Systemkomponenten einschließlich CPU und Versorgung im Betrieb in der Zone 1, bietet eine eigensichere Profibus DP-Anbindung per Kupfer- oder Lichtwellenleiter und kann voll- oder leitungsredundant ausgelegt werden. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

I/O-Modul

I/O-Modul für serielle Schnittstellen

Turck erweitert seine ultrakompakte I/O-Modulfamilie TBEN-S um eine Variante für serielle Schnittstellen. Das TBEN-S-2COM bindet Geräte mit RS232- oder RS485-Schnittstelle direkt im Feld an Steuerungen mit den Protokollen Profinet, Ethernet/IP oder...

mehr...

Multifunktion-SPS-IO-Modul

Physikalische Schnittstelle

Das neue Multifunktion-SPS-IO-Modul Eye-Mio von EVT eignet sich besonders für den industriellen Einsatz in Kombination mit der Eye-Vision Bildverarbeitungssoftware. Das Modul übernimmt die Steuerung der Peripherie und bildet somit die physikalische...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

GSM-Pro-Smartphone App

Alles im Blick

Anfang 2013 veröffentlichte Conta-Clip eine Smartphone-App für die einfache Verwaltung der I/O-Module GSM-PRO, die sich als zuverlässige Fernwirk- und Fernwartungslösungen für dezentrale Systeme und Anlagen bewährt haben.

mehr...

Steuerungstechnik

Für kostensensitive Anwendungen

Das Unternehmen Jetter erweitert den modularen I/O-Systembaukasten JX3 um das Peripheriemodul JX3-MIX1. Es verfügt über acht universelle Ein- und Ausgänge, drei analoge Eingänge, einen Analogausgang, einen schnellen Zähler und einen...

mehr...

Antriebstechnik

Einfache Automation

Zur einfachen Automation bietet Phoenix Contact ein ganzheitliches Automatisierungssystem rund um die Kleinsteuerungen der 100er Leistungsklasse. Das System ermöglicht den Aufbau einer wirtschaftlichen Lösung vor allem für kleine bis mittelgroße...

mehr...